Vom 20. bis 24. März standen im Hessischen Staatstheater Wiesbaden wieder junge Theatermacherinnen und Theatermacher im Mittelpunkt. Zum 15. Mal wurde bei den 20 Aufführungen von Wiesbadener Projekten gespielt, gesungen, getanzt, gelacht und vor Aufregung vielleicht auch das eine oder andere Mal gezittert. Bilder und Eindrücke von den Schultheatertagen 2017 hat Sophie Jordan gesammelt.
In jeder Ausgabe der »festivalZeitung« finden sich von Schülerinnen und Schülern geschriebene Kritiken und Fotos zu den Produktionen.

Andererseits N° 07

Das neue Magazin ist da!
Ein Solitär im Orchestergraben (die Tuba), der einsame Held im »Ring« (Siegfried), ein Diktator in Hipster-Pose (Sie wissen schon...) und andere Einzelgänger – dazu jede Menge Hintergründe und Geschichten aus dem Theaterleben: Das alles gibt es im neuen Magazin des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. »Andererseits N° 07« finden Sie ab sofort auf den Theaterstühlen in der ganzen Stadt und im Theater. Hier können Sie das Magazin online durchblättern oder als PDF herunterladen.

Vorstellungsausfall

»Home Sweet / Sweet Home«
Die Vorstellung von »Home Sweet / Sweet Home« am 5. April 2017 müssen leider entfallen. Bereits erworbene Karten können an der Theaterkasse im Großen Haus zurück gegeben oder umgetauscht werden.

Zwei Teile stehen noch aus: Bevor bei den Internationalen Maifestspielen der komplette »Ring« zu sehen sein wird, feiern im April Uwe Eric Laufenbergs Inszenierungen von »Siegfried« und »Götterdämmerung« Premiere. Im sprichwörtlich wechselhaften Monat kehrt außerdem Jan Philipp Gloger mit »Maß für Maß« ins Kleine Haus zurück und Felicitas Braun (»Der Findling«) inszeniert »Reigen« von Arthur Schnitzler in der Wartburg.

Karten für alle Veranstaltungen des abwechslungsreichen Theatermonats im Hessischen Staatstheater Wiesbaden sind nun bei den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Theaterkasse erhältlich.

Liederabend im Foyer

Silvia Hauer, Mezzosopran | Pauliina Tukiainen, Klavier
Silvia Hauer und Pauliina Tukiainen nähern sich in ihrem Liederabend am 20. Februar von vielen Seiten dem Thema Liebe mit Liedern von Claude Debussy, Manuel de Falla, Gustav Mahler und Benjamin Britten. Die Mezzosopranistin Silvia Hauer steht seit 2015 in unterschiedlichen Rollen auf der Bühne des Hessischen Staatstheaters. Begleitet wird sie von der finnischen Pianistin Pauliina Tukiainen, die sich mit Hingabe der Liedkunst in all ihren Facetten widmet und neben ihrer regen Konzerttätigkeit an den Musikhochschulen in Freiburg und Frankfurt am Main unterrichtet.

Bei der Pressekonferenz am 7. Februar wurde das Programm der Internationalen Maifestspiele 2017 in Anwesenheit von Oberbürgermeister Sven Gerich und Staatssekretär Ingmar Jung veröffentlicht. Unter dem Motto »Die Welt in Bewegung« versammeln sich im Mai weltbekannte Sängerinnen und Sänger, renommierte Schauspielensembles und hochkarätige Tanzkompanien in der Landeshauptstadt. »Die Internationalen Maifestspiele sind ohne Zweifel die wichtigste Kulturveranstaltung der Landeshauptstadt Wiesbaden«, betonte der Oberbürgermeister.

»Werkstattgespräch«

Die Theatergemeinde lädt ein
Die Theatergemeinde Wiesbaden e.V. lädt am 20. Februar erneut zu ihrem traditionellen »Werkstattgespräch« mit der Dramaturgie des Schauspiels ein. Diesmal werden die Schauspielinszenierungen der zweiten Spielzeithälfte vorgestellt. Der Abend wird von der Literaturwissenschaftlerin Dr. Ulrike-Sophie Scholtz moderiert. Die Veranstaltung findet um 19:00 Uhr im Roncalli-Haus, Friedrichstr. 26 – 28, statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Information bei der Theatergemeinde Wiesbaden e.V.

Besucherinnen und Besucher der Vorstellungen »I love you, you're perfect, now change«, »Ab jetzt« und der Premiere von »Peter Grimes« werden auf Grund von Parkplatzmangel und gesperrter Zufahrtsstraßen gebeten, öffentliche Verkehrsmittel  zu nutzen. Die Haltestellen »Friedrichstraße« und »Kurhaus/Theater« der Buslinien 1, 8 und 16 entfallen. Wir empfehlen die Haltestellen »Dernsches Gelände« oder »Wilhelmstraße«. Bitte planen Sie etwa 15 Minuten für den Fußweg ein. Ihre Theaterkarte gilt als Fahrkarte im gesamten RMV-Gebiet.
Für mit dem Auto Anreisende steht am Parkhaus Rhein-Main-Hallen (Zufahrt über Rheinstraße, mehr Infos hier) ein kostenloser Shuttle-Service zum Theater zur Verfügung.

Der Vorverkauf für die diesjährigen Schultheatertage hat begonnen! Vom 20. bis 24. März stehen im Hessischen Staatstheater Wiesbaden wieder junge Theatermacherinnen und Theatermacher im Mittelpunkt, wenn sie ihre in Projekten und Klassen erarbeiteten Stücke einem neugierigen Publikum präsentieren. Zum 15. Mal wird bei den 20 Aufführungen gespielt, gesungen, getanzt, gelacht und vor Aufregung vielleicht auch das eine oder andere Mal gezittert.

Der Teich am Warmen Damm ist noch vereist, doch mit dem druckfrischen Leporello für den Monat März kommen schon Frühlingsgefühle auf! Clemens Bechtel bringt den Roman »Judas« von Amoz Oz in einer Uraufführung auf die Bühne des Kleinen Hauses, mit »Eugen Onegin« erwartet Sie eine Neuinszenierung in der Oper und ab 20. März zeigen junge Talente bei den Schultheatertagen ihr Können. Den Leporello erhalten Sie auf unseren Theaterstühlen und vielen Auslagestellen in der Region. Ab sofort sind Karten für alle Veranstaltungen des Hesssichen Staatstheaters Wiesbaden im Monat März erhältlich.