»Mitreden«

Foto: Wiesbadener Kurier

Ihre Meinung ist gefragt! Kommen Sie mit unseren KünstlerInnen und MitarbeiterInnen ganz persönlich in Kontakt. In verschiedensten Formaten haben Sie die Gelegenheit, »ein Wörtchen mitzureden«, Fragen zu stellen oder einfach nur mehr über eine Inszenierung zu erfahren. Ob Schauspiel, Oper oder Ballett – wir freuen uns über regen Austausch zu aktuellen Produktionen und Themen.*

»Sprechen Sie Tanz?«
Sie gehen gerne ins Ballett? Sie möchten Ihre Gedanken zu einer Tanzaufführung gern in Worte fassen, wissen aber nicht so richtig wie? Sie möchten mehr wissen über die Hintergründe und die Entstehung eines Tanzstücks? Dann bewerben Sie sich bei der neuen Zuschauerakademie des Hessischen Staatsballetts!
»Passione« – Mit Elke Heidenreich
Nicht nur die Text-Bücher, auch die Musik und die agierenden Künstler will Literatur-Fachfrau und Opernliebhaberin Elke Heidenreich dem Publikum nahebringen. Dazu lädt sie SängerInnen, RegisseurInnen, DirigentInnen, DramaturgInnen und weitere Mitwirkende einer Opern-Neuinszenierung zum Gespräch.
»Talk im Foyer«
Bei »Talk im Foyer« (TiF) bieten das Hessische Staatstheater und der Wiesbadener Kurier eine Mischung aus Bühne und Journaille. Im Theater-Foyer debattieren DramaturgInnen und RedakteurInnen mit ihren Gästen über aktuelle Themen und neue Produktionen des Theaters.
Schauspielforum
Im Gespräch mit dem Publikum geben RegisseurInnen, SchauspielerInnen und DramaturgInnen Auskunft über ausgewählte Schauspielabende. Dazu stößt ein Gast aus Kultur, Politik oder Wirtschaft, der mit seiner Sicht auf das Stück und die Welt das Gespräch erweitert und befruchtet.
Theaterstammtisch
Einmal im Monat besteht die Möglichkeit mit Mitgliedern der Oper, des Schauspiels, des Balletts oder der Theaterleitung in ungezwungener Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. Hier können Sie Fragen stellen, Eindrücke teilen, Begeisterung zeigen oder auch Kritik äußern.
VHS-Theaterkurse
Die Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Wiesbaden bietet Kennern und Liebhabern von Oper, Schauspiel und Ballett wie auch neuen Interessierten die Möglichkeit einer vertieften Auseinandersetzung mit den im Spielplan angebotenen Aufführungen.

* Bitte beachten Sie, dass einige der hier aufgeführten Angebote nicht online über den Spielplan zu buchen sind. Wenden Sie sich ggf. bitte an die jeweiligen Ansprechpartner.