Heute

Kleines Haus19:30
Staatstheater Kassel & Hessisches Staatstheater Wiesbaden | Kassel & Wiesbaden | Deutschland

Tyrannis


Finale am Warmen Damm

Internationale Maifestspiele laden zum »Public Listening« & Outdoor-Performance »Verbrannte Erde«
Mit Weltstimmen und großem Orchester bricht am Sonntag ab 17 Uhr im Großen Haus die »Götterdämmerung« herein. Am Warmen Damm können Sie mit Getränken und Snacks dem Weltenbrand zuhören: Erstmals laden die Internationalen Maifestspiele zum »Public Listening«, bevor im Anschluss die erste Molotov-Cocktail-Oper der Welt für ein feuriges Finale sorgt.

Bei bestem Wetter stehen bereits ab Mittag gemütliche Sitzgelegenheiten und das kulinariasche Angebot des bekannten Lalaland-Foodtrucks zur Verfügung. Feiern Sie mit uns den Abschluss der Internationalen Maifestspiele 2017!

Theaterticket für Studierende

Kooperation mit dem AStA der Hochschule RheinMain
Ab sofort können die Studierenden der Hochschule RheinMain kostenlos ins Theater!
Karten für jede Vorstellung (außer Premieren und Sonderveranstaltungen) sind ab drei Tage vor der Vorstellung und so lange es freie Plätze gibt an der Theaterkasse erhältlich. Die Kooperation wird durch den Semesterbeitrag finanziert. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem AStA Hochschule RheinMain und auf viele Studierende im Hessischen Staatstheater Wiesbaden!


Konzeption, Symbole und Wirklichkeit

Gedanken zum »Ring des Nibelungen« von Uwe Eric Laufenberg
»Der Ring ist als die Überforderung Operngeschichte geworden: das Scheitern in der Götterdämmerung ist zum Mantra des Werkes selbst geworden. Eine Überforderung, eine Überanstrengung, eine Maßlosigkeit.«

Anlässlich seiner Inszenierung des »Rings des Nibelungen« am Hessischen Staatstheater Wiesbaden äußert sich Intendant Uwe Eric Laufenberg zu Geschichte und Wirkung von Richard Wagners Opus Magnum.

Die Sopranistin Sonja Gornik hat bekannt gegeben, dass sie ihre Bühnenkarriere aus gesundheitlichen Gründen beendet. Das Hessische Staatstheater Wiesbaden bedauert dies sehr und bedankt sich bei Sonja Gornik für die wunderbare Zusammenarbeit. Für die Vorstellung der »Götterdämmerung« am Montag, den 5. Juni, konnte in der Partie der Brünnhilde Evelyn Herlitzius gewonnen werden. Elena O'Connor wird mit der Titelpartie in »Tosca« ihr Europa-Debüt am Hessischen Staatstheater Wiesbaden geben.

Mit zahlreichen Veranstaltungen wurden am 30. April die Internationalen Maifestspiele 2017 eröffnet. Beim Empfang im Foyer begrüßten Intendant Uwe Eric Laufenberg, Staatssekretär Ingmar Jung und der Wiesbadener Oberbürgermeister Sven Gerich Ehrengäste sowie Besucherinnen und Besucher des Wagner-Galakonzerts. Am späteren Abend begeisterte die Uraufführung von »Verbrannte Erde« auch außerhalb des Theatergebäudes, bevor Team und Gäste im Foyer in den Mai und die Internationalen Maifestspiele 2017 tanzten.