OPER

Jugend- und Kinderchor

Bis in die 1950er Jahre gab es keinen Jugendchor am Theater, man behalf sich mit Kindern von Wiesbadener Schulen. Für die Oper »Die Jakobiner« von Antonín Dvořák, gründete der damalige Chordirektor, Dr. Carl Howe, 1954 einen festen Jugendchor am Theater. Unter der Leitung seiner Frau Margarethe Howe, einer ausgebildeten Sängerin und Musikpädagogin, stand der Chor am 17. Dezember 1954 zum ersten Mal auf der Bühne. Von ihrer Mutter übernahm Dagmar Howe 1983 den Jugendchor und leitete ihn bis zum Ende der Saison 2017.2018 mit großem Engagement. Auch durch die Gründung einer Chorschule zur musikalischen Früherziehung setzte sie neue Akzente. Ab der Spielzeit 2018.2019 freut sich das Hessische Staatstheater Wiesbaden über die neue Kooperation mit der Evangelischen Singakademie Wiesbaden. So ist die Jugendkantorei in der Spielzeit 2019.2020 in »Carmen« zu erleben sowie in »Hänsel und Gretel«, einer Produktion, in der sie vergangene Spielzeit bereits erfolgreich debütiert hat. Die Kinderkantorei der Singakademie übernimmt die Wiederaufnahme der »Tosca«. Die Evangelische Singakademie Wiesbaden ist eine Einrichtung des Evangelischen Dekanats Wiesbaden mit Heimat an der Lutherkirche. Jörg Endebrock ist Leiter der Singakademie und verantwortet gemeinsam mit Jud Perry, Lena Naumann, Rouwen Huther und Marina Russmann die musikalische Arbeit.

LEITUNG
Jörg Endebrock