Heute

Wartburg17:00

Theaterclub: »#Offline«

Start des regelmäßigen Workshops

Das Tanzfestival Rhein-Main wächst und gedeiht: Die zweite Ausgabe findet in drei Städten statt und lockt mit internationalen Choreografie-Stars, jungen Talenten, vielen Eigenproduktionen, einem mitreißenden Rahmenprogramm und dem Tanztag Rhein-Main. Ein Busshuttle kutschiert das Publikum bequem von einem Veranstaltungsort zum anderen.


Mit dem neuen Format »Nachlese« lädt das Hessische Staatsorchester im Anschluss an jedes Sinfoniekonzert in den Muschelsaal des Kurhauses ein, um bei einem Glas Rheingauer Riesling ungezwungen mit den Künstlern des Abends ins Gespräch kommen. Zum ersten Mal zu erleben am Mittwoch, dem 27. September 2017, direkt im Anschluss an WIR 1.


Das Hessische Staatstheater Wiesbaden freut sich über die Nominierungen für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST von Künstlerinnen und Künstlern, die dem Haus verbunden sind: Gloria Rehm, Kornel Mundruczó, Damien Jalet, Johanna Wehner, Sebastian Hannak und Georg Zeppenfeld.

Wir trauern um Siegfried Köhler, der von 1974 bis 1988 als Generalmusikdirektor am Hessischen Staatstheater Wiesbaden tätig war. In dieser Zeit hat er dem Hessischen Staatsorchester die Werke seines befreundeten Komponisten Volker David Kirchner nähergebracht und nicht nur mit diesen Uraufführungen das Musiktheater und Konzertleben nachhaltig geprägt.


Der Vorverkauf für die Vorstellungen des diesjährigen Weihnachtsmärchen
»Väterchen Frost« startet am Samstag, 2. September 2017 um 10 Uhr.