Sa 05.09.

15:00

Theaterfest

Im & rund um das Theater

Die Theaterkasse im Großen Haus des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden ist wieder geöffnet! Zu den bekannten Öffnungszeiten gibt es nun wieder Karten für alle Vorstellungen der Spielzeit 2015.2016 im Großen Haus und für alle anderen Veranstaltungen bis Oktober 2015. Am 5. September eröffnet die neue Spielzeit mit dem großen Theaterfest. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

September & Oktober

im Hessischen Staatstheater Wiesbaden
Die neue Spielzeit 2015.2016 steht in den Startlöchern. Schon jetzt sind Karten für das ganze Programm aller Spielstätten im Oktober 2015 online und an den Vorverkaufsstellen erhältlich! Die Leporellos für die kommenden beiden Monate liegen im Staatstheater sowie an vielen Stellen in Wiesbaden und der Region aus und können hier auch in einer gut druckbaren A4-Variante heruntergeladen werden.

Deutscher Musical Theater Preis 2015

Doppelnominierung für Junges Staatsmusical
Für die Produktion »Superhero« des Jungen Staatsmusicals ist Leiterin Iris Limbarth in den Kategorien Beste Regie und Beste Choreographie für den Deutschen Musical Theaterpreis nominiert. Eine sechsköpfige Fachjury vergibt den Preis der Deutschen Musical Academy bei einer Gala in Berlin am 26. Oktober 2015. Wir gratulieren Iris Limbarth und ihrem tollen Ensemble und drücken die Daumen!

Der Hauptpreis des von Plácido Domingo ins Leben gerufenen Operalia-Wettbewerbs geht in diesem Jahr an den 25-jährigen Tenor aus Rumänien. Hotea ist dem Wiesbadener Publikum vor allem als Alfredo Garmont in der gefeierten Inszenierung »La Traviata« bekannt. In der kommenden Spielzeit wird er bei »Così fan tutte« und »Der Liebestrank« auf der Bühne stehen.
Mit dem Preis möchte Plácido Domingo vor allem den Opernnachwuchs fördern. Aus etlichen Gewinnerinnen und Gewinnern des seit 1993 stattfindenden Wettbewerbs sind große Opernstars geworden. Ioan Hotea gewann außerdem den mit 10.000 Dollar dotierten Zarzuela-Preis.

Die Schauspielsparte eröffnet die Saison im Großen Haus am 6. September mit »Hamlet, Prinz von Dänemark« in der Inszenierung von Nicolas Brieger. Als erste Oper wird Giuseppe Verdis »Otello« in einer Neuinszenierung von Regisseur Uwe Eric Laufenberg am 17. September ebenfalls im Großen Haus Premiere haben. Damit sind gleich zu Beginn zwei große Gestalten Shakespeares zu erleben.