Sa 18.08.

Treff: Bühneneingang10:00

Antanzen

Offenes Training für Erwachsene ohne Vorkenntnisse
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse

Sie haben vor dem 13. August ein Ticket für eine Autokino-Vorstellung im Rahmen der Wiesbaden Biennale gekauft? 

Bitte beachten Sie, dass Sie unser Autokino nicht mit Ihrem eigenen Auto befahren können. Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen ist es nicht möglich, den gebuchten Film in Ihrem eigenen Auto sehen zu können. Ihr Ticket behält weiterhin seine Gültigkeit. Was diese Änderung für das Ticket bedeutet, können Sie hier:

Zur Anschaffung eines neuen Flügels für das Große Haus des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden stiftete die Gesellschaft der Freunde des Staatstheaters Wiesbaden 30.000 Euro. Der Flügel (Modell Yamaha C6X) wird für alle musikalischen Proben und Veranstaltungen im Großen Haus des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden genutzt. Er kommt zum ersten Mal bei den Internationalen Maifestspielen für die Vorstellung »Michael Quast liest, singt, tanzt und spielt: Orpheus in der Unterwelt« am Freitag, den 25. Mai 2018 zum Einsatz.


In den Vorstellungen von »Der Liebestrank« während der Internationalen Maifestspiele 2018 übernehmen für die erkrankte Pretty Yende am 20. Mai 2018 Elena Tsallagova und am 26. Mai 2018 Nicole Cabell die Partie der Adina...



Zu den diesjährigen Internationalen Maifestspielen in Wiesbaden ist am 3. und 4. Mai 2018 das Ensemble des Gogol Centers Moskau mit seinem Gastspiel »Who is happy in Russia?«, eine Inszenierung des russischen Regisseurs Kirill Serebrennikov, eingeladen. Da Serebrennikov weiterhin in Moskau unter Hausarrest steht, entwarf Uwe Eric Laufenberg, Intendant des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, eine Kunstinstallation als politisches und künstlerisches Statement...

Mit der WIESBADEN BIENNALE 2018 vom 23.8. bis 2.9.2018 eröffnet das Hessische Staatstheater Wiesbaden die Spielzeit 2018/2019. Nach der erfolgreichen Neuausrichtung des traditionsreichen Festivals im Jahr 2016 in der Intendanz von Uwe Eric Laufenberg lädt die zweite Ausgabe unter der Leitung des Kuratoren-Duos Maria Magdalena Ludewig und Martin Hammer knapp 25 internationale Künstler*innen, Kollektive und Ensembles in die Hessische Landeshauptstadt ein. An insgesamt elf Tagen präsentieren sie unter der Überschrift »BAD NEWS« zeitgenössische Positionen und vor Ort entwickelte Neuproduktionen aus den Bereichen Performance, Theater und Bildende Kunst.