Konzert

WIR 7

Sinfoniekonzert
Arnold Schönberg»Verklärte Nacht« für
Streichorchester
Carl Maria von Weber Ouvertüre zur Oper »Oberon«
Robert Schumann Sinfonie Nr. 1 (»Frühlingssinfonie«)
Mi, 11.04.2018
Kurhaus20:00
Eine klare Mondnacht draußen im Wald, in der sich eine Tragödie durch tiefe gegenseitige Liebe zum Guten wendet. Die Schönheit des Lichts schimmert in gedämpften Geigenklängen und Flageolets. Eine Melodie verströmt die Wärme, »die ›flimmert von Dir in mich, von mir in Dich‹, die Wärme der Liebe«. So beschreibt Arnold Schönberg seine spätromantische Komposition »Verklärte Nacht«, die die Verbindung zweier Menschen feiert. Damit ist das Thema des Konzertabends vorgegeben. In Carl Maria von Webers romantischer Feenoper »Oberon« unterzieht das Elfen­Königspaar aus Shakespeares »Sommernachtstraum« die Wahrhafigkeit der Liebe einer Beweisprobe. Die Hörner eröffnen mit ihrer charakteristischen Farbe die Ouvertüre, flinke Streicherläufe und Flöten entführen den Zuhörer aus der Waldesruhe in ein Abenteuer durch Orient und Okzident. Überbordende »Frühlingsgefühle« sprechen aus der Musik von Robert Schumanns Sinfonie Nr. 1. Der Frischvermählte komponierte sie »in jenem Frühlingsdrang, der den Menschen wohl bis in das höchste Alter hinreißt und in jedem Jahr von neuem überfällt«.

Die junge ukrainische Dirigentin Oksana Lyniv leitet erstmals das Hessische Staatsorchester Wiesbaden. Sie wird ab der Spielzeit 2017.2018 Chefdirigentin der Grazer Oper und des Grazer Philharmonischen Orchesters. Zuvor war sie an der Bayerischen Staatsoper München als Assistentin des GMD Kirill Petrenko engagiert. Von 2008 bis 2013 war sie Dirigentin und Stellvertreterin des Chefdirigenten an der Nationaloper Odessa.

Besetzung

Dirigentin Oksana Lyniv

Termine

Sinfoniekonzert
Kurhaus20:00
»Strauß trifft Strauss«
GROSSES HAUS17:00
Sinfoniekonzert
Kurhaus20:00
Sinfoniekonzert
Kurhaus20:00
Sinfoniekonzert
Kurhaus20:00
Sinfoniekonzert
Kurhaus20:00
Sinfoniekonzert
Kurhaus20:00