Wolfgang Vater

Bass-Bariton

Wolfgang Vater studierte in Hannover und war von 1991 bis 2014 Ensemblemitglied am Staatstheater Wiesbaden. Seither ist er dem Haus als Gast eng verbunden. Gastengagements nahm er u. a. am Gärtnerplatztheater München, an den Opernhäusern in Frankfurt am Main, Mannheim, Bonn, Dortmund, Essen, Bremen sowie am Théâtre du Châtelet Paris, in Metz und Genua an. Zunehmend erarbeitete er sich ein neues Betätigungsfeld als gefragter Moderator und Sprecher und übt zudem einen Lehrauftrag für Stimmbildung an der Universität Mainz aus. Als Moderator und Erzähler adaptierte er am Hessischen Staatstheater Wiesbaden u. a. Mozarts »Die Zauberflöte« für Kinder, das Ballett »Dornröschen für Kinder« sowie das Hörspiel »Der Hund von Baskerville« in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk. In Wiesbaden war Wolfgang Vater in den letzten Jahren Pangloss in »Candide«, sang Partien in »Die Soldaten«, Benoît und Alcindoro in »La Bohème«, Antonio in »Die Hochzeit des Figaro«, war Erzähler beim Kinderkonzert »Der Ring für Kinder« und Moderator u. a. beim »Neujahrskonzert Meets Proms«. In der Saison 2017.2018 stand Wolfgang Vater in »La Bohème« sowie in »Manon« auf der Bühne. In der Spielzeit 2018.2019 wirkt er u. a. an der Neuinszenierung »Die Meistersinger von Nürnberg« mit und singt erneut Pangloss.


Produktionen

Sprecher in »Das Vollmondorchester«
Voltaire, Pangloss, Cacambo, Martin in »Candide«

Galerie

Foto: Paul Leclaire
Candide
Wolfgang Vater, Benjamin Russell, Victoria Lambourn, Gloria Rehm, Aaron Cawley
Foto: Paul Leclaire
Candide
Romina Boscolo, Gloria Rehm, William Saetre, Aaron Cawley, Wolfgang Vater
Foto: Karl-Bernd Karwasz
Rein Gold
Kruna Savić, Janning Kahnert, Roland S. Blezinger, Stella An, Wolfgang Vater
Foto: Karl-Bernd Karwasz
Rein Gold
Wolfgang Vater, Stella An, Roland S. Blezinger, Christian Erdt, Sólveig Arnasdóttir, Kruna Savić, Janning Kahnert