Aktuelles | 18.03.2022

Tänzer gesucht!

Für eine Produktion für junges Publikum von Felix Berner
Das Hessische Staatsballett sucht nach einem:einer männlich gelesenen professionellen Tänzer:in mit starker zeitgenössischer Technik, Erfahrung in Improvisation und dem Interesse an partizipativen und interdisziplinären Arbeitsprozessen, der darüber hinaus Neugier und Interesse am Theater für junges Publikum mitbringt.

Der Hauschoreograf Tim Plegge verlässt auf eigenen Wunsch aus gesundheitlichen und privaten Gründen zum Ende März 2022 das Hessische Staatsballett. Er war in Wiesbaden und Darmstadt seit 2014 Ballettdirektor und wechselte zur Spielzeit 2020/21 auf die Position als Hauschoreograf.

Aktuelles | 11.03.2022

Junges Staatstheater Wiesbaden zum KUSS-Festival eingeladen

»Der Mensch ist ein Anderer«
Das Junge Staatstheater Wiesbaden (JUST) ist mit seiner Inszenierung »Der Mensch ist ein Anderer« zur 25. Hessischen Kinder- und Jugendtheaterwoche »KUSS – Theater sehen! Theater spielen« eingeladen worden. „Die Inszenierung gleicht einem Experiment, das mit jeder Aufführung neuen Prämissen unterliegt – angeleitet von einer KI, die als Regie und Live-Autorin fungiert, unterwerfen sich die virtuosen Schauspieler*innen dem Willen einer Maschine, um zu erproben, ob und wie ein relevanter Theaterabend maschinell inszeniert werden kann.“ (Votum der AK Auswahlkommission)

Aktuelles | 25.02.2022

NO MORE WAR

Für den Frieden - Solidarität mit der Ukraine!
Vergrößern
Der völkerrechtswidrige Angriff durch Putin auf die Ukraine muss scharf verurteilt werden. Er ist nicht nur ein Angriff auf die Ukraine, sondern auf die gesamte europäische Friedensordnung und unsere freiheitlich-demokratischen Grundwerte.

Der Regisseur Evgeny Titov, der seit 2018 regelmäßig am Hessischen Staatstheater Wiesbaden inszeniert (zuletzt »Der Vater«) und auch an Häusern wie der Komischen Oper Berlin oder dem Residenztheater München tätig ist, hat uns heute ein Statement zum Krieg in der Ukraine zukommen lassen. Auch angesichts der Tatsache, dass die oppositionellen Medienkanäle in Russland abgeschaltet werden und die Verbreitung von Informationen über den Krieg dort unter Strafe gestellt wird, erscheint es uns ungemein wichtig, Stimmen wie diese zu veröffentlichen und zu teilen.

»Der Angriffskrieg gegen die Ukraine ist eine furchtbare Katastrophe! Das Blutvergießen, das an unseren ukrainischen Brüdern und Schwestern verübt wird, ist eine Schande für jeden Russen! Und ich möchte nicht, dass nun jeder Russe als Unterstützer dieses Krieges verdächtigt wird! Tausende und Abertausende von Russen protestieren in vielen Städten Russlands, überwinden ihre Angst und riskieren ihr Leben, das Leben ihrer Kinder und Angehörigen!
Ich spreche mich auch für diese tapferen Russen aus, die in dieser schrecklichen Zeit – einer Zeit des Krieges, des Schmerzes, des Blutes, der Zerstörung, an der Seite ihrer ukrainischen Freunde gegen dieses Verbrechen kämpfen, und ich bitte Sie nun inständig, nicht noch mehr Hass, Intoleranz, Diskriminierung und Rassismus hinzuzufügen! Nein zum Krieg! Nein zum Krieg in der Ukraine!« – Evgeny Titov

Aktuelles | 21.02.2022

Internationale Maifestspiele 2022

Der Vorverkauf ist gestartet!
Gestaltung: formdusche.de
Vom 30.4. bis 31.5 2022 ist die Welt wieder zu Gast in Wiesbaden: Wir freuen uns auf eine aufregende Festspielzeit mit Ihnen!

Der Vorverkauf für die Internationalen Maifestspiele 2022 hat begonnen!

#SayTheirNames

Initiative 19. Februar Hanau
Wir erinnern an den 2. Jahrestag des Anschlags von Hanau und solidarisieren uns mit den Opfern und Angehörigen des Anschlags von Hanau gemeinsam mit dem Hessischen Staatstheater Darmstadt.
#saytheirnames

Aktuelles | 16.02.2022

Bewerbungsaufruf zu »Eden«

Partizipationsprojekt von Tim Plegge
Nach dem großen Erfolg von »Odyssee_21« und »#Mensch« in den Spielzeiten 2015.2016 und 2018.2019 wird Hauschoreograf Tim Plegge zum Ende der Spielzeit erneut ein Tanzstück mit Laientänzer*innen entwickeln.

Stelle Dir vor, Du könntest an einem Ort Deiner Wahl leben und diesen auch selbst gestalten. Wie würde er aussehen? Wo würde Dein Eden sein? Mit »Eden« sind Menschen ab 16 Jahren mit und ohne Tanzkenntnissen eingeladen, eine außergewöhnliche Tanzerfahrung zu erleben!

Aktuelles | 15.02.2022

Internationale Maifestspiele 2022

Das Programm ist veröffentlicht!
Endlich ist es wieder soweit! Die Internationalen Maifestspiele sind zurück und präsentieren, nach den Corona-bedingten Einschränkungen der vergangenen Jahre, ein gewohnt aufsehenerregendes und abwechslungsreiches Programm aus internationalen Gastspielen, herausragenden Galaaufführungen und erlesenen Eigenproduktionen des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.

Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz stellte Uwe Eric Laufenberg, Intendant des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden und Leiter der Internationalen Maifestspiele, zusammen mit seinem Team das Programm der Internationalen Maifestspiele 2022 vor. Der Kartenvorverkauf startet am Montag, den 21. Feb. 2022 um 15.30 Uhr!

Aktuelles | 29.11.2021

Auszeichnung für »Tyll«

beim Baghdad International Theater Festival 2021
Die Inszenierung »Tyll« in der Regie von Tilo Nest nach dem Roman von Daniel Kehlmann hat beim 2. Baghdad International Theater Festival den Gesamtpreis für die beste Aufführung (Integrated Theatrical Perfomance Award) gewonnen. Der »Integrated Theatrical Perfomance Award« wird nur verliehen, wenn er in den Kategorien Regie, Ausstattung und Schauspieler jeweils die beste Leistung auszeichnen kann. Die Auszeichnung beinhaltet die Preise für die beste Regie (Tilo Nest), den besten Schauspieler (Rainer Kühn), die beste Schauspielerin (Lina Habicht), den besten Nachwuchsschauspieler (Paul Simon) und die beste Ausstattung (Bühnenbild: Robert Schweer sowie Kostümbild: Anne Buffetrille und Mirjam Ruschka).