Das Hessische Staatsorchester Wiesbaden ist das Opern- und Kulturorchester der Hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Mit gegenwärtig rund 78 Planstellen bietet der Klangkörper in der Einstufung eines A-Orchesters alljährlich – neben zahlreichen Operndiensten im Staatstheater – auch eine rege Konzerttätigkeit. Neben diversen Kammer- und Sonderkonzerten seiner Mitglieder sind dies insbesondere die Reihe mit Sinfonischen Konzerten im Friedrich-von-Thiersch-Saal im Wiesbadener Kurhaus. Geprägt wird die künstlerische Tätigkeit des Orchesters durch seine intensive Zusammenarbeit mit wechselnden, international renommierten Gastdirigent:innen.