Schauspiel

Schöne neue Welt

Nach dem Roman von Aldous Huxley
Fr, 12.03.2021
PremiereKleines Haus19:30
Die Welt im Jahr 2540: Die Menschen führen ein (scheinbar) perfektes Leben, fernab von Sorgen und Existenzängsten. Doch der Preis dafür ist hoch: der Verlust der individuellen Freiheit und Selbstbestimmung. Mittels eines strengen Kontrollsystems, der Unterteilung in Kasten und der ständigen Versorgung mit der Droge Soma gelingt es der Regierung, der Gesellschaft das kritische Denken abzugewöhnen. Aldous Huxley beschreibt in seinem Weltbestseller von 1932 eine erschreckend zeitlose Dystopie.


Besetzung

Inszenierung / Bühne Malte Kreutzfeldt
Kostüme Christine Hielscher
Choreografie Gabriel Galindez Cruz
Dramaturgie Marie Johannsen

Termine

PremiereKleines Haus19:30