Lina Habicht

Schauspielerin
Foto: Kerstin Schomburg
Lina Habicht wurde 1994 in Berlin geboren und wuchs hauptsächlich in Tübingen auf. Von 2014 bis 2018 studierte sie Schauspiel an der Otto Falckenberg Schule München, wo sie 2016 ein Stipendium erhielt. Durch das Studium begann sie, auch als Sängerin auf der Bühne zu stehen. Im Sommer 2017 trat sie gemeinsam mit Georgette Dee in der Bar jeder Vernunft in Berlin auf. Sie arbeitet außerdem als Sprecherin für den Hörfunk und als Filmschauspielerin. So war sie 2019 im deutschen Kinofilm »Golden Twenties« (Regie: Sophie Kluge) zu sehen. An den Münchner Kammerspielen spielte sie in der Spielzeit 2017.2018 in der Produktion »Saal 600« (Regie: Kevin Barz), die u.a. zum Körber Studio Junge Regie Hamburg eingeladen war.

Seit der Spielzeit 2018.2019 ist Lina Habicht festes Ensemblemitglied des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. Sie spielt die Rea in Dürrenmatts »Romulus der Große« und ist in Daniel Kehlmanns »Tyll« in der Inszenierung von Tilo Nest zu sehen, die 2020 für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert war. In der Spielzeit 2020.2021 ist sie als Regine Alving in »Gespenster«, »Doktors Dilemma« und Tom Stoppards großer Trilogie »Die Küste Utopias« auf der Bühne zu sehen.

In der Spielzeit 2021.2022 spielt sie den Conférencier in »Cabaret«, Gwendolen Fairfax in Oscar Wildes »Bunbury« und Regan in Uwe Eric Laufenbergs Inszenierung von »König Lear«.

Produktionen

Mia Holl in »Corpus Delicti«
Gwendolen Fairfax in »Bunbury«
Conférencier in »Cabaret«
Malwida von Meysenbug in »Die Küste Utopias: Bergung«
Rocca, Kindermädchen, Maria Ogarjow in »Die Küste Utopias: Schiffbruch«
Regine Engstrand in »Gespenster«
Redpenny / Ein Kellner / Ein Reporter / Mr. Danby / Minnie Tinwell in »Doktors Dilemma«
Regan in »König Lear«
Warenka, Katja in »Die Küste Utopias: Aufbruch«
Rea in »Romulus der Große«
»Tyll«

Termine

Kleines Haus19:30 - 21:30
Ausfall
Kleines Haus19:35 - 21:30
Neuer Vorverkauf ab 10. Dez. 2021 um 10.00 Uhr
MusicalGROSSES HAUS19:35 - 22:35
Neuer Vorverkauf ab 10. Dez. 2021 um 10.00 Uhr
Kleines Haus19:35 - 22:25
Neuer Vorverkauf ab 10. Dez. 2021 um 10.00 Uhr
Kleines Haus18:05 - 20:00
Neuer Vorverkauf ab 10. Dez. 2021 um 10.00 Uhr
Kleines Haus19:35 - 21:30
Neuer Vorverkauf ab 10. Dez. 2021 um 10.00 Uhr
Kleines Haus19:30 - 21:30
Änderung
Anstelle von »Gespenster« wird heute »Bunbury« gezeigt.
MusicalGROSSES HAUS19:35 - 22:35
Neuer Vorverkauf ab 13. Dez. 2021 um 10.00 Uhr
Kleines Haus19:30 - 21:25
Kleines Haus19:30 - 22:20
Kleines Haus19:30 - 21:30
Ausfall
Leider muss diese Vorstellung ausfallen.
Bereits gekaufte Karten können alternativ gegen eine andere Vorstellung getauscht oder zurückgegeben werden. Besucherinnen und Besucher können sich telefonisch unter 0611.132 325 oder per Mail an vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de, an die Theaterkasse wenden.
Kleines Haus19:30 - 21:25
Kleines Haus19:30 - 22:30
18:00 Einführung
Kleines Haus15:00 - 17:30
Kleines Haus19:00 - 21:50
Im Anschluss Publikumsgespräch
Kleines Haus19:30 - 21:30
MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:30
Kleines Haus18:00 - 20:50
MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:30
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:00 - 22:45
Kleines Haus16:00 - 17:55
Wartburg10:00
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
Kleines Haus19:30 - 21:30
Kleines Haus19:30 - 21:30
MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:30
GROSSES HAUS18:00 - 21:45
MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:30
MusicalGROSSES HAUS18:00 - 21:00
MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:30
MusicalGROSSES HAUS18:00 - 21:00
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 22:40
GROSSES HAUS19:00 - 22:45
MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:30
GROSSES HAUS19:30 - 22:40
MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:30
GROSSES HAUS19:30 - 22:40
GROSSES HAUS19:00 - 22:45
GROSSES HAUS19:00 - 22:45
MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:30