Holger Reinhardt

Foto: Nataliia Korotkova
Holger Reinhardt wurde 1984 in Schwerin geboren. 2011 schloss er sein Dirigierstudium bei Prof. Lutz Köhler an der Universität der Künste Berlin ab.

Nach Erstengagements an der Deutschen Oper Berlin und den Bayreuther Festspielen als maestro suggeritore war er als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Deutschen Nationaltheater Weimar tätig. In diesen Jahren arbeitete er mit zahlreichen namhaften Dirigenten wie Sir Donald Runnicles, Christian Thielemann, Sir Simon Rattle und Kirill Karabits zusammen.

Seither ist Holger Reinhardt gern gesehener Gast an renommierten Bühnen. Engagements führten ihn u.a. an die Oper Leipzig und die Deutsche Oper Berlin. Darüber hinaus war und ist er als Musikalischer Assistent bei den Osterfestspielen Baden-Baden, zuletzt 2024 für die »Elektra« mit Kirill Petrenko, und den Bayreuther Festspielen tätig – zuletzt 2023 bei dem »Parsifal« mit Pablo Heras-Casado und 2022 bei dem »Lohengrin« mit Christian Thielemann.

Seit der Spielzeit 2019.2020 ist Holger Reinhardt am Hessischen Staatstheater Wiesbaden engagiert. Hier machte er mit seinem Pult-Debüt von Richard Strauss’ »Elektra« auf sich aufmerksam. In der Folge dirigierte er Tschaikowskis »Pique Dame«, Lehárs »Lustige Witwe« sowie das Ballett »Timelessness«.

Seit 2023 hat er die Position des Dirigenten und Studienleiters inne.

In der Spielzeit 2023.2024 dirigierte er Aufführungen von R. Wagners »Lohengrin«, der »Lustigen Witwe«, die Wiederaufnahme von E. Humperdincks »Hänsel und Gretel«, ebenso wie R. Wagners »Siegfried« und »Götterdämmerung« im März/April 2024.

Produktionen

Musikalische Leitung in »Der Freischütz«
Musikalische Leitung in »Die lustige Witwe«
Musikalische Leitung in »Hänsel und Gretel«

Termine

WiederaufnahmeGROSSES HAUS18:00 - 20:15
Vorverkauf ab 20.6.
GROSSES HAUS19:30 - 21:45
Vorverkauf ab 20.6.
GROSSES HAUS19:30 - 21:45
Vorverkauf ab 20.6.
GROSSES HAUS18:00 - 20:15
Vorverkauf ab 20.6.