Schauspiel

Digitales Feuer

Von Ulf Erdmann Ziegler
Ein Aufragswerk des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden
Sa, 11.03.2023
PremiereKleines Haus19:30
Früher trafen sich politische Aktivist:innen in Hüttendörfern im Forst; heute unterzeichnen sie Petitionen auf change.org. Der Schriftsteller Ulf Erdmann Ziegler (»Nichts Weißes«, »Eine andere Epoche«) geht in seinem ersten Theaterstück der Frage nach, wie sich die digitale Revolution auf den Aktivismus auswirkt. Sprachgewaltig und anspielungsreich, mit rhythmischem Furor und viel Witz lässt er seine Protagonisten am »digitalen Feuer« der Computerbildschirme und Smartphonedisplays aufeinandertreffen: »Ein kaltes Licht, das die Herzen wärmt.«

Christoph Kohlbacher, der bereits in der Spielzeit 2021.2022 als Regisseur seines eigenen Stücks »Instame« sein Gespür für präzises Timing unter Beweis gestellt hat, wird die Uraufführung von Zieglers Sprachpartitur in Szene setzen.

Besetzung

Inszenierung Christoph Kohlbacher
Bühne Lars Werneke
Kostüme Jannik Kurz
Choreografie Marje Hirvonen
Dramaturgie Wolfgang Behrens

Termine

PremiereKleines Haus19:30