Oper

Die Hochzeit des Figaro

Le nozze di Figaro
Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Komische Oper in vier Akten
In italienischer Sprache. Mit deutschen Übertiteln.
Libretto: Lorenzo da Ponte, nach »La folle journée ou Le mariage de Figaro«
von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais
Uraufführung: 1786 in Wien
Sa, 30.01.2021
GROSSES HAUS19:30 - 22:30
Mit »Die Hochzeit des Figaro« eröffnete Mozart seine Trias aus legendär gewordenen Meisteropern, die der Komponist allesamt auf Textbücher des Italieners Lorenzo Da Ponte verfassen sollte. Das Stück präsentiert eine zeitlose Liebesgeschichte, eine verspielte Komödie, eine beißende Gesellschaftssatire – und doch greifen alle diese Umschreibungen zu kurz, wollen sie dem Panoptikum an stilistischen und sinnlichen Erfahrungen gerecht werden, die Mozart in seiner Musik entfesselt. Denn ist der »Figaro« vor allem eines: ein Werk des Umbruchs, ein Stück des stürmischen Drängens nach persönlicher Anerkennung und damit zugleich ein überzeitlich erfahrbares Sinnbild für das Aufbegehren des Individuums gegen das Establishment.

PREMIERE 6. September 2020

»Figaro-Triple«
Sehen Sie außerdem:

Besetzung

Musikalische Leitung Konrad Junghänel
Inszenierung Uwe Eric Laufenberg
Bühne Gisbert Jäkel
Kostüme Jessica Karge
Licht Andreas Frank
Chor Albert Horne
Dramaturgie Daniel C. Schindler
Graf Almaviva Benjamin Russell
Gräfin Almaviva Cristina Pasaroiu
Susanna Anna El-Khashem
Figaro Matias Tosi
Cherubino Silvia Hauer
Marcellina Franziska Gottwald
Basilio Julian Habermann
Don Curzio Osvaldo Navarro-Turres
Bartolo Wolf Matthias Friedrich
Antonio Wolfgang Vater
Barbarina Michelle Ryan
Chor & Statisterie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

Termine

PremiereGROSSES HAUS18:00
GROSSES HAUS19:30
Im Anschluss Publikumsgespräch im Foyer
GROSSES HAUS19:30 - 22:30
GROSSES HAUS19:30 - 22:30
Internationale Maifestspiele 2021GROSSES HAUS18:00 - 21:00