Oper

Carmen

Georges Bizet (1838 – 1875)
Oper in drei Akten
In französischer Sprache. Mit deutschen Übertiteln.
Libretto: Henri Meilhac und Ludovic Halévy,
nach der Novelle (1845) von Prosper Mérimée
Uraufführung: 1875 in Paris
Do, 10.10.2019
GROSSES HAUS19:30
»Carmen« zählt bis heute zu den beliebtesten Opern. Dabei war das Publikum bei der Uraufführung (1875) zunächst eher schockiert als begeistert, denn Bizet erhob die Minderprivilegierten – die verhängnisvoll-verführerische Zigeunerin Carmen und den desertierten Soldaten Don José – zu den Hauptfiguren seiner Geschichte. Ihren großen Siegeszug trat die Oper dennoch an. Auch über 140 Jahre später fasziniert das Werk mit seiner Welt von Schmugglern, Stierkämpfern, Fabrikarbeiterinnen, Polizisten, Kindern und Soldaten die Hörerschaft auf der ganzen Welt. Uwe Eric Laufenberg Inszeniert Georges Bizets berühmtes Drama um Liebe, Leidenschaft und Tod mit Lena Belkina als Carmen und Sébastien Guèze sowie Aaron Cawley als Don José. Am Pult des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden steht GMD Patrick Lange.

Besetzung

Musikalische Leitung GMD Patrick Lange
Inszenierung Uwe Eric Laufenberg
Bühne Gisbert Jäkel
Kostüme Antje Sternberg
Licht Andreas Frank
Chor Albert Horne
Jugendchor Jörg Endebrock
Choreografische Mitarbeit Myriam Lifka
Dramaturgie Laura Weber
Carmen Lena Belkina
Don José Aaron Cawley
Escamillo Christopher Bolduc
Remendado Ralf Rachbauer
Zuniga Philipp Mayer
Dancaïro Julian Habermann
Moralès Daniel Carison
Micaëla Sumi Hwang
Frasquita Stella An
Mercédès Silvia Hauer
Lillas Pastia Thomas Braun
Chor, Extrachor & Statisterie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Jugendkantorei der Ev. Singakademie Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden