Iris Limbarth

Leitung, Choreografie & Regie
Foto: Britta Fitzner
Iris Limbarth begann im Alter von vierzehn Jahren ihre Ausbildung als Ballettelevin am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Nach bestandenem Abitur und Bühnenreife-Diplom arbeitete sie zunächst als Tänzerin und Musicaldarstellerin an verschiedenen Theatern und legte ab 1995 den Grundstein für ihre Karriere als Choreografin an verschiedenen Theatern in ganz Deutschland. Neben verschiedenen Regieassistenzen im Musiktheater erweiterten mehrere Workshops in New York und London ihr Spektrum.

Seit 1999 arbeitet sie überwiegend als Regisseurin für Musiktheater u. a. am Theater Nordhausen, am Staatstheater Wiesbaden, am Theater Bielefeld, am Deutschen Theater München, an der Alten Oper Frankfurt, am Colosseum Theater Essen, am Staatstheater Schwerin, Landestheater Coburg, Landestheater Eisenach, Landesbühne Wilhelmshaven und am Nationaltheater Windhoek/Namibia.

In der Spielzeit 2000.2001 übernahm sie die Leitung des mittlerweile als Talentschmiede geltenden Jungen Staatsmusicals am Staatstheater Wiesbaden. Seitdem hat sie diese Institution durch ihre kontinuierliche Arbeit überregional bekannt gemacht. Eine entsprechende Institution baut sie seit 2015 mit dem Jungen Musical der Pfalzbau Bühnen am Theater im Pfalzbau Ludwigshafen auf.

Iris Limbarths Inszenierung von »Jesus Christ Superstar« für das Hessische Staatstheater Wiesbaden wurde 2001 zu den Hessischen Theatertagen am Staatstheater Kassel eingeladen. Für ihre Inszenierung der Uraufführung des Musicals »Superhero« von Anthony McCarten und Paul Graham Brown wurde sie 2015 in den Kategorien Beste Regie und Beste Choreografie für den Deutschen Musical Theater Preis nominiert.

Sie schrieb einige Musicalrevuen wie »We like it Hot« für das Hessische Staatstheater Wiesbaden, sowie »Sweets for my sweet« und die Beatlesrevue »Yellow Submarine« für das Landestheater Schwaben in Memmingen. »Sweets for my sweet« lief auch im Rahmenprogramm der Bayerischen Theatertage 2005 in Memmingen.
In der Spielzeit 2006/2007 übernahm Iris Limbarth die künstlerische Leitung der Emsländischen Freilichtbühne Meppen, wo sie im Jahr 2021 vom Vorstand der Freilichtbühne Meppen zur Intendantin gewählt wurde.

Am 14. Mai 2019 wurde Iris Limbarth für ihre Arbeit mit dem Jungen Staatsmusical mit der Wiesbadener Lilie geehrt. Für ihre langjährige Förderung des Bühnennachwuchses im Rahmen ihrer Arbeit mit dem Jungen Staatsmusical wurde ihr darüber hinaus am 10. Oktober 2022 in Hamburg, beim Deutschen Musical Theater Preis 2022, der Sonderpreis der Jury der Deutschen Musical Akademie verliehen.

Produktionen

Inszenierung & Choreografie in »Grimm!«
Inszenierung & Choreografie in »Flashdance«
Inszenierung & Choreografie in »Sister Act«
Inszenierung & Choreografie in »Chicago«
Inszenierung & Choreografie in »Katzen«
Choreografie in »Kleiner König Kalle Wirsch«
Inszenierung & Choreografie in »Fame - Das Musical«

Termine

Junges StaatsmusicalKleines Haus19:30 - 22:30
Junges StaatsmusicalStudio16:00 - 17:00
Ein Musical-Vaudeville
Junges StaatsmusicalKleines Haus18:00 - 20:40
Junges StaatsmusicalStudio10:00 - 11:00
Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf
Junges StaatsmusicalWartburg19:30 - 22:10
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf
Junges StaatsmusicalWartburg19:30 - 22:10
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Junges StaatsmusicalStudio16:00 - 17:00
Junges StaatsmusicalKleines Haus18:00 - 21:00
Junges StaatsmusicalWartburg19:30 - 22:00
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Junges StaatsmusicalWartburg19:30 - 22:00
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Junges StaatsmusicalKleines Haus19:30 - 22:30
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf
Junges StaatsmusicalWartburg18:00 - 20:40