2020 – Fotografische Installation
2020 – Fotografische Installation
2020 – Fotografische Installation

Neben Tanz hat der Choreograf Emanuel Gat noch weitere künstlerische Talente. Regelmäßig begleitet er die Arbeit seiner Kompanie mit der Fotokamera. Die Ausstellung »2020« ist eine Art Retrospektive. In drei sich überlagernden Kapiteln bringt sie Fotografien von Gat aus verschiedenen Phasen zusammen und lädt ein, die Arbeit des Choreografen auf außergewöhnliche Weise, quasi durch dessen Blick, kennenzulernen. Im vertrauten Rahmen des Tanzstudios, mitten im Arbeitsprozess nutzt Gat die Kamera, um die sichtbaren Ebenen zu durchdringen, auf der Suche nach einer eigenständigen visuellen Form, die sowohl das Spezifische des Entstehungsprozesses eines Stücks als auch die besondere Präsenz der Tänzer*innen wiedergibt. Die Betrachter*innen werden in jedem Kapitel über einen anderen Zugang „hinter die Kulissen“ des choreografischen Prozesses geführt. »2020« vermittelt eine intime Vision auf Gats tänzerisches Werk und schafft es zugleich, die Besonderheit der Kunstform Tanz visuell zu erschließen.
Termine
  • Do. 4.11. | 18–20 Uhr (Eröffnung)
  • Fr. 5.11.–So. 7.11., Di. 9.11.–Mi. 10.11., Fr. 12.11.–So. 14.11. | 11–17 Uhr
  • Do. 11.11. | 11–19 Uhr
  • Mo. 8.11. | Ausstellung geschlossen

Termine

Tanzfestival Rhein-MainKunsthaus Wiesbaden18:00 - 20:00