Do, 09.09.2021
GastspielWartburg18:00
Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht« ist ein Abend, der mit Tänzerinnen und Tänzern des Tanztheaters Skoronel (1985 - 1998) davon erzählt, dass wir etwas zu vererben haben, weil wir einmal getanzt haben. Nein, kein Geld, sondern ein Überlebenspaket, geschnürt aus Eigenschaften und Erfahrungen, die uns damals ebenso ausmachten und es heute noch tun. Tänzerin oder Tänzer bleibt man ein Leben lang! Das Projekt ist eine Koproduktion des Hessischen Staatsballetts mit dem Literaturhaus Villa Clementine und läuft im Rahmen der biennal stattfindenden »Wiesbadener Literaturtage«, die unter der diesjährigen Festivalkuration von Peter Stamm vom 5. bis 11. September zu erleben sind.