Schauspiel
Erster Teil

Die Küste Utopias: Aufbruch

Von Tom Stoppard
Deutsch von Wolf Christian Schröder
Di, 08.09.2020
Premiere | Deutschsprachige ErstaufführungKleines Haus19:30 - 22:40
Trailer: Andreas J. Etter
Ensemble
Foto: Karl und Monika Forster
Christoph Kohlbacher, Klara Wördemann
Foto: Karl und Monika Forster
Maria Wördemann, Tobias Lutze
Foto: Karl und Monika Forster
Tobias Lutze, Maria Wördemann
Foto: Karl und Monika Forster
Ensemble
Foto: Karl und Monika Forster
Lukas Schrenk, Linus Schütz, Felix Vogel
Foto: Karl und Monika Forster
Linus Schütz, Felix Strüven, Felix Vogel
Foto: Karl und Monika Forster
Ensemble
Foto: Karl und Monika Forster
Ensemble
Foto: Karl und Monika Forster
Linus Schütz
Foto: Karl und Monika Forster
Christoph Kohlbacher, Mira Benser
Foto: Karl und Monika Forster
Matze Vogel, Sophie Pompe, Lukas Schrenk
Foto: Karl und Monika Forster
Paul Simon, Christoph Kohlbacher, Lina Habicht
Foto: Karl und Monika Forster
Matze Vogel
Foto: Karl und Monika Forster
Christina Tzatzaraki, Ensemble
Foto: Karl und Monika Forster
Uwe Kraus
Foto: Karl und Monika Forster
Ensemble
Foto: Karl und Monika Forster
Klara Wördemann, Maria Wördemann, Lena Hilsdorf
Foto: Karl und Monika Forster

Sir Tom Stoppard – laut Daniel Kehlmann der »Dichter des Denkens« – rückt in seiner scharfsinnigen und wortwitzigen Trilogie »Die Küste Utopias« mit den beiden russischen Denkern und Revolutionären Michail Alexandrowitsch Bakunin und Alexander Iwanowitsch Herzen die russische »Intelligenzia« des 19. Jahrhunderts in den Mittelpunkt. Stoppard bringt so die Vorgeschichte der russischen Revolution in einem humorvollen Konversationsstück auf die Bühne. Henriette Hörnigk wird nach ihrem erfolgreichen Regie-Debüt mit »Der fröhliche Weinberg« nach Wiesbaden zurückkehren und den ersten Teil der Trilogie (»Aufbruch«) inszenieren.

Nach »The Hard Problem« zeigt das Hessische Staatstheater mit »Die Küste Utopias (Erster Teil: Aufbruch)« die nächste Deutschsprachige Erstaufführung von Tom Stoppard und wird die Trilogie in den kommenden Spielzeiten (mit »Zweiter Teil: Schiffbruch« und »Dritter Teil: Bergung«) komplettieren.
Sehen Sie außerdem:

Besetzung

Alexander Bakunin Uwe Kraus
Warwara Christina Tzatzaraki
Michael Bakunin Paul Simon
Ljubow Lena Hilsdorf
Alexandra Klara Wördemann
Tatjana Maria Wördemann
Warenka Lina Habicht
Miss Chamberlain Mira Benser
Leibeigener Landgut Premuchino Martin Plass
Baron Renne Felix Strüven
Nikolaj Stankewitsch Lukas Schrenk
Belinskij Christoph Kohlbacher
Alexander Herzen Matze Vogel
Djakow Felix Vogel
Iwan Turgenjew Tobias Lutze
Nikolaj Ogarjow Linus Schütz
Nikolaj Ketscher Felix Strüven
Nikolaj Sasonow Felix Vogel
Pjotr Tschaadajew Martin Plass
Nikolaj Polewoj Uwe Kraus
Stepan Schewyrjow Linus Schütz
Mrs. Beyer Sophie Pompe
Natalie Beyer Mira Benser
Katja Lina Habicht
Puschkin Felix Strüven
Eine rotblonde Katze Christina Tzatzaraki
Diener, Partygäste, Musiker, Mascha, Semjon Ensemble

Pressestimmen

»Eine ungeheure Aufgabe für das große Ensemble, dem man die Spielfreude anmerkt. In den über drei Stunden (mit Pause) des »Aufbruchs« schafft es Hörnigk, mit leichter Hand die epischen Sprachlandschaften Stoppards in phantasie- und schwungvolle Bilder zu übersetzen.«
Wiesbadener Kurier, Birgitta Lamparth, 10.09.2020
»Die feurigen jungen Damen und Herren parlieren so schön über die Wirklichkeit, den Geist, das Ich, Liebe, George Sand und den deutschen Idealismus, dass das ein oder andere Bonmot wirklich sitzt. Im Kleinen Haus des Staatstheaters Wiesbaden, wo das Publikum vereinsamt sitzt, klingt das Lachen einzelner geradezu dröhnend.«
FAZ, Eva-Maria Magel, 10.09.2020
»Stattdessen braucht Hörnigk nur Sekunden, um uns mit dem Blick in den lustigen, lauten, lebhaften Haushalt Bakunin zu fesseln.«
Frankfurter Rundschau, Judith von Sternburg, 10.09.2020

Termine

Kleines Haus19:30 - 22:40
Vor dem 18.9.2020 gekaufte Karten verlieren ihre Gültigkeit! Das gilt auch für Abonnements. Bitte wenden Sie sich an Ihre Vorverkaufsstelle. Abonnent*innen mit Karten für diese Vorstellung werden gebeten, sich an das Abonnementbüro zu wenden.
Kleines Haus19:30 - 22:30
Kleines Haus18:00 - 21:00
GesamtaufführungKleines Haus11:00 - 14:10
Die Gesamtaufführung von »Die Küste Utopias« ist ab dem 24.04.2020 als Abo über die Theaterkasse buchbar. Einzelne Vorstellungen sind nach Verfügbarkeit ab dem 01.10.2020 erhältlich
GesamtaufführungKleines Haus19:30 - 22:40
Die Gesamtaufführung von »Die Küste Utopias« ist ab dem 24.04.2020 als Abo über die Theaterkasse buchbar. Einzelne Vorstellungen sind nach Verfügbarkeit ab dem 01.10.2020 erhältlich