Željko Lučić

Bariton
Foto: Agentur
Željko Lučić ist gebürtiger Serbe und studierte Gesang in Belgrad und Novi Sad. Er wurde 1993 ans Serbische Nationaltheater, ab 1998 an die Oper Frankfurt engagiert. Dort begann er seine Kariere in der Titelrolle von »Simon Boccanegra« als einer der besten heutigen Verdi-Sänger. Zu seinen weiteren Rollen gehören: die Titelrollen in »Macbeth«, »Rigoletto« und »Nabucco«, Giorgio Germont (»La traviata«), Jago (»Otello«), Scarpia (»Tosca«), Graf René Ankarström (»Un ballo in maschera«), Michele und Gianni Schicchi in Puccinis »Il trittico« und Gérard (»Andrea Chénier«). Er tritt an den großen Opernhäusern, u. a. in London, New York, München, Dresden, Berlin (Deutsche Oper), Wien, Paris (Opéra National) und Chicago auf. 1997 gewaqnn er den Ersten Preis des International Singing Contest Francisco Viñas in Barcelona.

Produktionen

Rigoletto in »Rigoletto«

Termine

Internationale MaifestspieleGROSSES HAUS19:30 - 22:00