Peter Marsh

Der Tenor Peter Marsh ist seit 1998 Ensemblemitglied der Oper Frankfurt und gestaltete dort unterschiedlichste Partien, darunter etwa Pedrillo (»Entführung aus dem Serail«), Monostatos (»Zauberflöte«), Ödipus (»Oedipus Rex«), Mime (»Siegfried«), die Titelpartie von Zemlinskys »Der Zwerg«, den Hauptmann (»Wozzeck«) oder den Schäbigen (»Lady Macbeth von Mzensk«), um nur einige zu nennen. Mit der Partie des Walter in Weinbergs »Die Passagierin«, die er erfolgreich in Frankfurt und bei den Wiener Festwochen interpretierte, gastierte der gebürtige Amerikaner auch an der Israeli Opera in Tel Aviv. Jüngst war er als Peter Grimes am Staatstheater Nürnberg zu erleben. Vergangene Gastengagements führten ihn weiterhin an die Oper Dortmund, an die Irish National Opera in Dublin, an die Seattle Opera, das Gran Teatre del Liceu in Barcelona, an die Staatsopern in München, Berlin, Dresden und Hamburg, nach Düsseldorf, Brüssel, Tiflis, Montepulciano und Tokio sowie zu den Festivals in Bregenz und Edinburgh. Am Hessischen Staatstheater Wiesbaden verkörpert er 2022.2023 in »Aus einem Totenhaus« den Schapkin.

Produktionen

Schapkin in »Aus einem Totenhaus«

Termine

Premiere | Internationale Maifestspiele | Janáček-DoppelGROSSES HAUS20:00
Internationale Maifestspiele | Janáček-DoppelGROSSES HAUS15:00