Christian Klischat

Foto: De-Da Productions
Christian Klischat, geboren 1969 in Kirchheimbolanden, erhielt seine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Theaterwerkstatt Mainz e.V. Festengagements führten ihn unter anderem ans Nationaltheater Weimar, Hans-Otto-Theater Potsdam, an die Neue Bühne Senftenberg, ans Theater im Palais Berlin, Theater Rudolstadt und zuletzt ans Staatstheater Darmstadt. Er arbeitete u.a. mit Götz Brandt, Uwe Eric Laufenberg, Michael Haneke, Paulus Manker, Marlene Breuer, Niklaus Helbling, Markus Fennert, Tobias Rott, Claudia Meyer, Wolfgang Engel, Cordula Däuper, Uwe Lampen, Sebastian Golser, Karin Koller, Michael zur Mühlen und Marcelo Diaz zusammen. Im Kino und im Fernsehen ist Klischat u.a. in »Das weiße Band«, beim »Tatort« und diversen »SOKOs« zu sehen. Als Hausmeister Herbert tritt er regelmäßig in der Serie »Siebenstein« auf. Außerdem ist er als Sprecher beim HR, SWR und bei ARTE zu hören. Immer wieder ist er auch in der Schweiz und Österreich in verschiedenen Kirchen, Theatern und Kulturinstitutionen mit seinen eigenen Produktionen zu erleben, unter anderem der szenischen Lesung »Schischyphusch« von Wolfgang Borchert, »Luther«, »Parzival« und Theodor Fontanes »Grete Minde«. Seit der Spielzeit 2019/20 ist Christian Klischat festes Ensemblemitglied am Staatstheater Wiesbaden, er spielte u.a. David in »Vögel« von Wajdi Mouawad, Neville in »Schöne Bescherungen« und Zeno, den Isaurier und den Germanenfürst Odoaker in Dürrenmatts »Romulus der Große«. Ab Juni 2020 ist er als Pozzo in Becketts »Warten auf Godot« und als Hamm in »Endspiel« zu sehen.

Produktionen

Herzog von Albany in »König Lear«
Zeno der Isaurier, Odoaker in »Romulus der Große«
Neville in »Schöne Bescherungen«

Termine

PremiereGROSSES HAUS19:30
Vor dem 18.9.2020 gekaufte Karten verlieren ihre Gültigkeit! Das gilt auch für Abonnements. Bitte wenden Sie sich an Ihre Vorverkaufsstelle. Abonnent*innen mit Karten für diese Vorstellung werden gebeten, sich an das Abonnementbüro zu wenden.
GROSSES HAUS19:30
Im Anschluss Publikumsgespräch im Foyer
(Season’s Greetings)
WiederaufnahmeKleines Haus19:30 - 21:30
(Season’s Greetings)
Kleines Haus19:30 - 21:30
GROSSES HAUS19:30
Vor dem 18.9.2020 gekaufte Karten verlieren ihre Gültigkeit! Das gilt auch für Abonnements. Bitte wenden Sie sich an Ihre Vorverkaufsstelle. Abonnent*innen mit Karten für diese Vorstellung werden gebeten, sich an das Abonnementbüro zu wenden.
GROSSES HAUS19:30
GROSSES HAUS19:30
GROSSES HAUS19:30
GROSSES HAUS18:00
GROSSES HAUS19:30
GROSSES HAUS19:30
GROSSES HAUS19:30
Spielplanänderung
Die Vorstellung wird auf den 20. Februar 2021 verschoben.
GROSSES HAUS19:30
GROSSES HAUS19:30
GROSSES HAUS16:00
GROSSES HAUS19:30