Elisa Birkenheier

Foto: Nadia Sarycheva
Die Sopranistin Elisa Birkenheier absolvierte ihr Gesangsstudium bei Prof. Rachel Robins an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Sie ergänzte ihre Ausbildung durch Meisterkurse und Unterricht bei Barbara Bonney, Mario Diaz und Caroline Merz. Bereits vor und während ihres Studiums konnte die Sopranistin erste Bühnenerfahrungen sammeln, u. a. am Theater Koblenz, Theater Dortmund und am Theater Bonn. Elisa Birkenheier war Finalistin des Bundeswettbewerb Gesang in Berlin und Endrundenteilnehmerin des internationalen Gesangswettbewerbs Neue Stimmen der Bertelsmann-Stiftung. Sie ist Publikumspreisträgerin des Richard-Wagner-Verbandes Dortmund, Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes Bremen und Altstipendiatin der Friedrich-Naumann-Stiftung. Neben ihrer Operntätigkeit tritt Elisa Birkenheier regelmäßig als Solistin in Konzerten und Liederabenden auf. Engagements führten sie hier u. a. ins Beethoven Haus Bonn, ins Bremer Konzerthaus Die Glocke, nach Koblenz, Köln, Düsseldorf und Berlin.

Seit der Spielzeit 2022.2023 ist sie Ensemblemitglied am Theater Bremen, wo sie unteranderem als Tebaldo in Verdis »Don Carlo«, Minnie Fay in Jerry Hermans »Hello, Dolly!« und als Najade in »Ariadne auf Naxos« von Richard Strauß auf der Bühne stand. In der Spielzeit 2023.2024 gastiert sie am Hessischen Staatstheater Wiesbaden in der Musicalproduktion »Follies« als Junge Heidi.

Produktionen

Junge Heidi in »Follies«

Termine

MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:15
MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:15
* Achtung: Dieser Termin wurde vom 6.6. auf den 8.6.2024 verschoben! *
MusicalGROSSES HAUS19:30 - 22:15