Schauspiel

Das Ministerium

Ein neues Political von Clemens Bechtel & David Gieselmann

Trailer: Andreas J. Etter
Marie Luisa Kerkhoff, Nils Willers
Foto: Karl und Monika Forster
Ensemble
Foto: Karl und Monika Forster
Lena Hilsdorf, Felix Strüven
Foto: Karl und Monika Forster
Tobias Lutze, Marie Luisa Kerkhoff
Foto: Karl und Monika Forster
Evelyn M. Faber
Foto: Karl und Monika Forster
Martin Plass, Lena Hilsdorf
Foto: Karl und Monika Forster
Marie Luisa Kerkhoff
Foto: Karl und Monika Forster
Vera Hannah Schmidtke, Tobias Lutze
Foto: Karl und Monika Forster
Marie Luisa Kerkhoff, Lena Hilsdorf
Foto: Karl und Monika Forster
Nils Willers, Felix Strüven, Marie Luisa Kerkhoff
Foto: Karl und Monika Forster
Lena Hilsdorf
Foto: Karl und Monika Forster
Nils Willers
Foto: Karl und Monika Forster
Nils Willers
Foto: Karl und Monika Forster
Marie Luisa Kerkhoff, Lena Hilsdorf
Foto: Karl und Monika Forster
Marie Luisa Kerkhoff, Felix Strüven
Foto: Karl und Monika Forster
Marie Luisa Kerkhoff, Lena Hilsdorf, Statisterie
Foto: Karl und Monika Forster

Sie ist jung, sie ist erfolgreich, sie ist bei der richtigen Partei: Die perfekten Voraussetzungen, um den freigewordenen Ministerposten zu besetzen. Früher hat Annika zusammen mit ihrer Freundin Kröten über die Straße getragen, heute ist sie Ministerin. Eine steile Karriere, die noch weitergehen könnte – wäre da nicht ihre pubertierende Tochter, die sich zunehmend dem Aktivismus verschreibt und so gar nichts mit der Politik ihrer Mutter anfangen kann. Und dann ist da auch noch die Generation des »alten Eisens«, die sich zuverlässige in den unpassendsten Momenten einschaltet. Und während Annika noch damit beschäftigt ist, den Spagat zwischen Familie, Karriere und dem eigenen Perfektionismus hinzubekommen, taucht plötzlich eine alte Schulfreundin auf und stellt unangenehme Fragen.

»Das Ministerium« ist eine Recherchearbeit über den aktuellen Zeitgeist in der Politik – im Kontext des Imperativs der medialen Selbstprofilierung und Dauerempörung. Den Figuren in David Gieselmanns und Clemens Bechtels neuem »Political« fliegen zuweilen nicht nur sprichwörtlich die Erbsensuppen um die Ohren. Denn wenn die Bürger:innen wütend sind und Konsequenzen fordern, dann kann vor dem tiefen Fall auch kein Social-Media-Berater mehr helfen. Oder doch?

Downloads

Besetzung

Inszenierung Clemens Bechtel
Bühne Till Kuhnert
Kostüme Vesna Hiltmann
Musik Alex Halka
Dramaturgie Marie Johannsen
Annika Grohn-Kamp Marie Luisa Kerkhoff
Siegfried Grohn-Kamp Tobias Lutze
Britta Grohn-Kamp Statisterie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden
Dieter Eskendahl Martin Plass
Ingrid Montag Lena Hilsdorf
Wiebke Anschoss Evelyn M. Faber
Jonathan Mais Felix Strüven
Ivo Stehental Nils Willers
Die Figur, die wie ein Chor ist Vera Hannah Schmidtke

Termine

Kleines Haus19:30 - 21:10
Kleines Haus19:30 - 21:10
Kleines Haus19:30 - 21:10
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Kleines Haus19:30 - 21:10
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Kleines Haus19:30 - 21:10
Kleines Haus19:30 - 21:10
Kleines Haus19:30 - 21:10
Kleines Haus19:30 - 21:10