Lukas Schrenk

Foto: Kerstin Schomburg
Lukas Schrenk, geboren 1991 in Heidelberg, studierte 2011 - 2015 an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin. Während seines Studiums spielte er bei den Luisenburg-Festspielen Wunsiedel und erhielt dort den Luisenburg-Nachwuchspreis für seine Darstellung des Cliff Bradshaw im Musical „Cabaret“ und des Lysander in Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“. Seine ersten Festengagements führten ihn an das Landestheater Detmold (2015 - 2018) und an das Theater Ulm (2018/2019).

Seit der Spielzeit 2019.2020 ist er festes Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Hier war er u. a. als Max Piccolomini in Friedrich Schillers »Wallenstein« (Regie: Nicolas Brieger), Woyzeck in Georg Büchners »Woyzeck« (Regie: Marlene Anna-Schäfer) und John Savage in »Schöne Neue Welt« von Aldous Huxley (Regie: Malte Kreutzfeld) zu sehen.

Neben seiner schauspielerischen Tätigkeit arbeitet Lukas Schrenk als Autor. Zusammen mit dem Regisseur und Musiker Nils Strunk verantwortet er die erfolgreiche Neufassung »Die Zauberflöte - The opera but not the opera« am Wiener Burgtheater, sowie die Bühnenadaption »Mephisto« von Klaus Mann am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Im September 2023 fand die Uraufführung des musikalischen Schauspiels für Kinder »Die komische Tür« (Text: Lukas Schrenk, Regie und Musik: Nils Strunk) am Dschungel Wien statt.

Lukas Schrenk ist Gründungsmitglied der Gruppe »Neues Künstlertheater«.

In der Spielzeit 2023.2024 ist Lukas Schrenk u. a. als Ferdinand in William Shakespeares »Der Sturm« (Regie: Uwe-Eric Laufenberg) und Jason in der Wiederaufnahme von »Der Fall Medea« (Regie: Sophia Aurich) zu sehen.

Produktionen

Spiel, Text in »Ludwig XIX.«
Pjotr Sergejewitsch Trofimow in »Der Kirschgarten«
Erzähler in »3. Sinfoniekonzert«
Lasse Jokinen in »Komödie im Dunkeln«
Ferdinand in »Der Sturm«
Mitch in »Endstation Sehnsucht«
Damis in »Tartuffe«
Jonathan in »Mord auf Schloss Haversham«
Jason in »Der Fall Medea«

Termine

Kleines Haus16:00 - 17:30
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
GROSSES HAUS18:00 - 21:00
Ausfall
Die Vorstellung »Der Sturm« am 3. März um 18 Uhr im Großen Haus kann leider nicht stattfinden und entfällt ersatzlos. Bereits erworbene Karten können auf eine andere Vorstellung umgebucht oder getauscht werden.
Besucher:innen können sich an die Theaterkasse wenden.
Schauspielsolo
König für zwanzig Minuten
Kleines Haus19:30 - 21:15
Spieldauer: 105 Min.
Kleines Haus18:00 - 20:40
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Schauspielsolo
König für zwanzig Minuten
Kleines Haus19:30 - 21:15
Spieldauer: 105 Min.
Kleines Haus19:30 - 22:00
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Schauspielsolo
König für zwanzig Minuten
Studio16:00 - 17:45
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Spieldauer: 105 Min.
Kleines Haus18:00 - 20:30
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
GROSSES HAUS19:30 - 22:30
Ausfall
Die Vorstellung »Der Sturm« am 19. April um 19.30 Uhr im Großen Haus kann leider nicht stattfinden und entfällt ersatzlos. Bereits erworbene Karten können auf eine andere Vorstellung umgebucht oder getauscht werden.
Besucher:innen können sich an die Theaterkasse wenden.
Wartburg19:30 - 21:15
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
Zum letzten Mal!Wartburg19:30 - 21:15
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
Kleines Haus18:00 - 20:30
GROSSES HAUS19:30 - 22:30
Ausfall
Die Vorstellung »Der Sturm« am 28. Juni um 19.30 Uhr im Großen Haus kann leider nicht stattfinden und entfällt ersatzlos. Bereits erworbene Karten können auf eine andere Vorstellung umgebucht oder getauscht werden.
Besucher:innen können sich an die Theaterkasse wenden.