Jessica Jiang

3./ stv. 1. Solo
Die australische Flötistin Jessica Jiang ist seit 2017 stellvertretende Solo-Flötistin des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden. Zu ihren internationalen Wettbewerbserfolgen zählen der 1. Preis beim Internationalen Flötenwettbewerb Leonardo de Lorenzo 2011, der 2. Preis beim Internationalen Flötenwettbewerb in Australien 2009, sowie der Publikumspreis beim Internationalen Flötenwettbewerb in Budapest 2013. Jessica Jiang studierte an der Australian National Academy of Music und an der Universität Melbourne bei Derek Jones und Margaret Crawford, am Pariser Conservatoire National Supérieur de Musique bei Pierre-Yves Artaud und an der Hochschule für Musik Freiburg bei Mario Caroli. Von 2014 bis 2015 war sie Solo-Piccolo und Flötistin des Orchestre Regional de Cannes, von 2016-2017 Flöten-Praktikantin des SWR-Sinfonieorchesters. Als Gast spielte sie in den Sinfonieorchestern von Tours und Nancy, dem Orchestre National de France, dem Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo und dem Hallé Orchestra Manchester. Jessica Jiang konzertiert als Solistin und Kammermusikerin international neben ihrem Hauptinstrument auch am Klavier.