Simon Senn

Foto: Elisa Larvego
Simon Senn wurde 1986 geboren und lebt und arbeitet derzeit in Genf. Er erwarb einen Bachelor of Fine Arts an der Genfer Hochschule für Kunst und Design (HEAD) und einen Master am Goldsmiths College in London. Auf den ersten Blick scheint seine Arbeit zu suggerieren, dass er ein sozial engagierter Künstler ist, der sich gegen eine bestimmte Art von Ungerechtigkeit ausspricht. Seine Arbeiten zeigen jedoch häufig einen mehrdeutigen Ansatz, der Aporien erforscht, anstatt entsprechende Kritik zu artikulieren. Auch wenn seinen Videos oder Installationen einen Bezug zu seiner persönlichen Realität nehmen, mischt sich oft eine Fiktion ein. Be Arielle F ist seine erste Arbeit für die Bühne, mit dem er 2019 den zweiten Preis für die Förderung der Darstellenden Künste Premio in der Schweiz gewann.

Produktionen

Konzept & Regie in »Be Arielle F«

Termine

Gastspiel | Wiesbaden BiennaleStudio21:00 - 22:00
Gastspiel | Wiesbaden BiennaleStudio21:30 - 22:30
Gastspiel | Wiesbaden BiennaleStudio21:00 - 22:00