Corona-Virus

Hygienekonzept

Schutz- und Hygienemaßnahmen für Ihren Theaterbesuch in Zeiten von Corona
Vergrößern
Foto: Adam Niescioruk | Unsplash
Letzte Aktualisierung: 28.06.2021
Um Ihren Theaterbesuch so sicher wie möglich zu gestalten, halten wir uns strikt an die Weisungen der Behörden. Alle Vorstellungen finden unter strengen Schutz-und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin zur Eindämmung der Infektion mit dem Corona-Virus beizutragen. Wie diese Maßnahmen aussehen, möchten wir Ihnen im Folgenden erläutern.
Allgemeines
  • Nachweispflichten
    Derzeit dürfen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen nur von getesteten oder geimpften oder genesen Personen besucht werden. Das Hessische Staatstheater Wiesbaden ist verpflichtet dies beim Einlass zu kontrollieren. Bitte bringen Sie zum Nachweis geeignete Unterlagen (z. B. Impfausweis, Testnachweis [nicht älter als 24 Stunden], Nachweis zum »genesen« Status etc.) mit und kalkulieren Sie etwas mehr Zeit als gewohnt beim Einlass ein.

  • Datenerhebung beim Kartenkauf
    Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, sind wir als Veranstalter verpflichtet, Teilnehmerlisten zu führen. Aus diesem Grund müssen wir Sie bitten, beim Kartenkauf Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer zu hinterlegen. Sollten Sie für mehrere Personen Karten kaufen, so sind auch deren persönliche Daten bereitzuhalten und auf Nachfrage mitzuteilen. Die Teilnehmerlisten führen wir nach Art. 5 DSGVO unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundsätze und löschen sie nach einem Monat wieder. Die Artikel 13, 15, 18 und 20 der DSGVO finden keine Anwendung.

  • Kommen Sie gesund zu uns
    Wenn bei Ihnen selbst Symptome auftreten, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hindeuten können (Fieber, Schnupfen, Husten o. Ä.) oder Sie Symptome einer akuten Atemwegserkrankung aufweisen, bitten wir Sie, aus Rücksicht auf die anderen Besucher*innen, unbedingt zu Hause zu bleiben und unsere Vorstellungen nicht zu besuchen.

  • Medizinische Mund-Nase-Bedeckung
    Auf Anordnung des Landes Hessen gilt innerhalb unseres Theatergebäudes die Pflicht, eine medizinische Mund­Nase­-Bedeckung (MNB) zu tragen.

  • Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln
    Wir bitten Sie, die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten. Wahren Sie bitte mit Rücksicht auf die anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen die Nies- und Hustenetikette, halten Sie bitte ausreichend Abstand zu den anderen Menschen um Sie herum, und natürlich: Händewaschen nicht vergessen! Vor Ort erinnern Hinweisschilder und Durchsagen an die Hygieneregeln

  • Garderobe
    Wir können derzeit leider keinen Garderobenservice anbieten. Sie werden aber die Gelegenheit haben, Ihre Garderobe abzulegen, wenn Sie möchten. Für die abgelegten Gegenstände übernimmt das Hessische Staatstheater Wiesbaden keine Haftung.

  • Belüftung
    Die raumlufttechnischen Anlagen werden grundsätzlich fortlaufend vom TÜV geprüft und entsprechen den geltenden Normen zum Betrieb unserer Spielstätten. Die Luftwechselrate im Großen Haus sowie im Kleinen Haus liegt bei ca. 6- bis 7-fachem Luftaustausch pro Stunde. Das bedeutet, dass unsere raumlufttechnischen Anlagen das gesamte Raumvolumen Luft 6 bis 7 Mal pro Stunde durch Frischluft austauschen.
Nehmen Sie Platz
Nach wie vor können wir unsere Spielstätten nur mit reduzierter Platzkapazität öffnen. Das Abendpersonal weist Ihnen gerne den Weg zu Ihrem Sitzplatz.

Bitte beachten Sie: Auf Anordnung des Gesundheitsamts Wiesbaden ist eine Reduktion der Platzkapazität jederzeit möglich, um auf das aktuelle Infektionsgeschehen zu reagieren.

  • Platzierung im »Schachbrettmuster«
    Das aktuelle Hygienekonzept genehmigt, dass die Besucher*innen in allen Spielstätten im »einfachen Schachbrettmuster« platziert werden können. Das bedeutet: Jeder zweite Sitzplatz bleibt frei.

  • Feste Sitzplätze
    Mit dem Kauf Ihrer Eintrittskarte haben Sie einen festen Sitzplatz gebucht. Um weiterhin den Mindestabstand von 1,50 m zu den Besucher*innen um Sie herum zu gewährleisten, bleiben die Plätze um Sie herum entsprechend gesperrt. Das Abendpersonal unterstützt Sie gerne dabei, Ihren Platz zu finden.

  • Einlass
    Das Einlass- und Wegeleitsystem gewährt Ihnen bestmöglich, dass Sie immer ausreichend Abstand zu den anderen Menschen halten können. Das Theaterhaus öffnet jeweils 40 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Die Außenspielstätte Wartburg öffnet jeweils 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Die Zuschauerräume sind zu diesem Zeitpunkt dann bereits geöffnet, sodass wir Sie bitten, möglichst zügig Ihre Plätze einzunehmen.

  • Ausgang / Verlassen des Saals in Kleinem Haus, Studio, Foyer & Wartburg
    Damit es nach der Vorstellung beim Verlassen der Spielstätten nicht zur ungewollten Grüppchenbildung kommt, wird das Abendpersonal Sie reihenweise aus dem Saal geleiten.
    Bitte folgen Sie den Anweisungen des Abendpersonals.
    Bitte verlassen Sie die Gebäude auf demselben Weg, wie Sie sie betreten haben.
Abendkasse
  • Großes Haus & Kleines Haus
    Jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung öffnet in den Kassenhallen des Großen bzw. Kleinen Hauses eine Abendkasse.
    Bitte beachten Sie: An der Abendkasse ist kein Vorverkauf für andere Vorstellungen und keine Beratung für Abonnements o. Ä. möglich. Nutzen Sie dafür bitte die Beratungszeiten tagsüber.
    Bitte beachten Sie die Wegeleitsysteme vor Ort.

  • Wartburg
    Jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung öffnet die Abendkasse im Foyer der Wartburg.
    Bitte beachten Sie die Wegeleitsysteme vor Ort.
Sanitäre Einrichtungen
  • Bitte nur einzeln eintreten
    Auf allen Ebenen des Theaters, bzw. in der Außenspielstätte Wartburg, sind die sanitären Einrichtungen geöffnet. Um den ausreichend Abstand zu gewährleisten, darf sich jeweils nur eine einzige Person in der jeweiligen sanitären Einrichtung aufhalten. Unser Abendpersonal ist angewiesen, dies sicherzustellen.

  • Hände waschen
    An den Waschbecken finden Sie Seife zur gründlichen Reinigung Ihrer Hände. Desinfektionsspender finden Sie in den Eingangsbereichen des Theaters bzw. der Außenspielstätte Wartburg.
Gastronomie
  • Großes Haus & Kleines Haus, Studio, Foyer
    Der Gastronomiebetrieb wird nicht wie gewohnt im Foyer, sondern in den Kolonnaden geöffnet sein. Vorbestellungen sind nicht möglich.
    Das Foyer bleibt für den Gastronomiebetrieb vorerst geschlossen. Auch in den Bereichen der Gastronomie bitten wir um Einhaltung der Hygieneregeln.

  • Wartburg
    In der Wartburg können wir derzeit leider keine Bewirtung anbieten. Es gibt keine Pause.
Seien Sie versichert
  • Alle neuralgischen Punkte bzw. Bereiche in unseren Räumlichkeiten werden täglich gründlich gereinigt und desinfiziert.

  • Alle medizinischen Empfehlungen, die die Behörden bezüglich des Umgangs und der Zusammenarbeit mit anderen Personen geben, setzen wir um, kontrollieren sie täglich bzw. aktualisieren sie entsprechend.

  • Über diese Weisungen und Empfehlungen informieren wir unsere Mitarbeiter*innen über die verfügbaren Kommunikationskanäle.