Schauspiel

Kalldewey, Farce

Von Botho Strauß
Fr, 15.07.2022
Kleines Haus19:30
Botho Strauß’ Stücke führen stets ein hochnotkomisches Panoptikum kaputter und orientierungsloser Typen vor: Menschen, die ihren Milieusprech im selbstgewissen Vor-sich-Hinplappern ins künstlich Verschrobene steigern, aber einen klaren Halt längst verloren haben. Sie halten sich an ihren Sprachhülsen fest, scheitern damit aber in allen Belangen – und zuallererst in ihren Beziehungen. »Kalldewey, Farce« war in der Bundesrepublik der 1980er Jahre ein ungemein erfolgreiches Stück, doch Strauß’ witzige Dialoge und surreale Szenen haben auch 40 Jahre nach der Uraufführung nichts von ihrer porträtierenden Schärfe verloren. Erstmals seit seiner preisgekrönten »Schade, dass sie eine Hure war«-Inszenierung ist Bernd Mottl wieder als Schauspielregisseur in Wiesbaden zu erleben.

Besetzung

Inszenierung Bernd Mottl
Bühne / Kostüme Friedrich Eggert
Musik Jan Preißler
Dramaturgie Wolfgang Behrens

Termine

Kleines Haus19:30
Ausfall
Aufgrund einer Erkrankung im Ensemble muss die heutige Premiere von »Kalldewey, Farce« leider ersatzlos entfallen. Die Premiere wird auf Mittwoch, den 6.7.22, um 19.30 verschoben.
Weitere Infos
PremiereKleines Haus19:30