Bernd Ripken

Bernd Ripken, 1940 in Oldenburg geboren, war von 1962 bis1964 am Staatstheater Oldenburg engagiert, von 1964 bis 1967 am NationaltheaterMannheim und von 1967 bis 1969 am Landestheater Linz. Seit 1969 war er festesEnsemblemitglied am Staatstheater Wiesbaden, wohin er in der Rolle des KonsulBuddenbrook in Uwe Eric Laufenbergs Inszenierung der "Buddenbrooks"nun als Gast zurückkehrt.
In seiner langjährigen Bühnenzeit spielte er u. a. Shylock in Shakespeares‚Kaufmann von Venedig’, den Narren in ‚König Lear’, Harpagon in Molières ‚DerGeizige’, den Präsident in Schillers ‚Kabale und Liebe’, Prof. Higgins in Shaws‚Pygmalion’, Harras in ‚Des Teufels General’ von Zuckmayer, die Titelrolle inThomas Bernhards ‚Der Theatermacher’ und unzählige weitere Rollen.
Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler inszenierte er Friedrich Dürrenmatts‚Die Physiker’, sowie zwei Revuen: ‚Genuss ohne Reue’ und ‚Geld Geiz Gier &große Geschäfte’, die szenische Lesung ' Der Kurgast' nach Hermann Hesse unddas Theaterstück  'Der Applaussammler', in denen er auch selber mitwirkte.

Produktionen

Sir Cullen in »Doktors Dilemma«

Termine

PremiereKleines Haus19:30
VORSTELLUNGSAUSFALL
Die Vorstellung fällt coronabedingt aus
Weitere Informationen