Daniel Kunze

Daniel Kunze, geboren in Linz, studierte Publizistik in Wien und Regie an der Folkwang Universität der Künste in Essen und Bochum. Seine Arbeiten wurden auf zahlreichen Gastspielen und Festivals gezeigt und unter anderem auf der Fiktiva Düsseldorf mit dem Publikumspreis prämiert. Seine Abschlussinszenierung »Die Möglichkeit einer Insel«, nach dem Roman von Michel Houellebecq, wurde nach Hamburg zum Körber Studio Junge Regie 2017 sowie nach Moskau zum Your Chance Festival eingeladen. In Wiesbaden wird er in der Spielzeit 2019.2020 »Vögel« inszenieren.

Produktionen

Regie in »Vögel«

Termine

Zum letzten Mal!Kleines Haus19:30 - 22:30
VORSTELLUNGSAUSFALL
Alle Vorstellungen des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden vom 14. März bis zum 19. April 2020 in allen Spielstätten werden abgesagt. Alle Karten für die abgesagten Vorstellungen werden automatisch storniert. Weitere Informationen