Schauspiel

Tartuffe

Komödie in fünf Aufzügen von Molière
Sa, 13.05.2023
Kleines Haus19:30 - 22:25
Trailer: Andreas J. Etter
KS Monika Kroll, Christian Klischat, Christina Tzatzaraki, Maria Wördemann, Lukas Schrenk, Marlene-Sophie Haagen, Paul Simon, Statisterie
Foto: Karl und Monika Forster
Christoph Kohlbacher
Foto: Karl und Monika Forster
Paul Simon, Christina Tzatzaraki, Marlene-Sophie Haagen
Foto: Karl und Monika Forster
Christina Tzatzaraki, Marlene-Sophie Haagen, Paul Simon, Lukas Schrenk, Maria Wördemann, Christian Klischat
Foto: Karl und Monika Forster
Michael Birnbaum, Christina Tzatzaraki
Foto: Karl und Monika Forster
Michael Birnbaum, Christian Klischat
Foto: Karl und Monika Forster
Christian Klischat, KS Monika Kroll, Christina Tzatzaraki, Paul Simon, Marlene-Sophie Haagen, Lukas Schrenk, Maria Wördemann
Foto: Karl und Monika Forster
Michael Birnbaum, Marlene-Sophie Haagen
Foto: Karl und Monika Forster
Christoph Kohlbacher
Foto: Karl und Monika Forster
Maria Wördemann, Christoph Kohlbacher
Foto: Karl und Monika Forster
Maria Wördemann, Lukas Schrenk
Foto: Karl und Monika Forster
Christina Tzatzaraki, Marlene-Sophie Haagen
Foto: Karl und Monika Forster
Christoph Kohlbacher, Michael Birnbaum
Foto: Karl und Monika Forster
Christoph Kohlbacher
Foto: Karl und Monika Forster
Maria Wördemann, Christian Klischat, Marlene-Sophie Haagen, Lukas Schrenk, Christina Tzatzaraki, Michael Birnbaum
Foto: Karl und Monika Forster
Christoph Kohlbacher
Foto: Karl und Monika Forster
Christoph Kohlbacher, Maria Wördemann
Foto: Karl und Monika Forster
Christoph Kohlbacher, Maria Wördemann
Foto: Karl und Monika Forster
Maria Wördemann, Christoph Kohlbacher
Foto: Karl und Monika Forster
Christoph Kohlbacher, Maria Wördemann
Foto: Karl und Monika Forster
Michael Birnbaum, Maria Wördemann, Christoph Kohlbacher
Foto: Karl und Monika Forster

Mit seinem Tartuffe hat Molière den Prototypen des religiös-politischen Heuchlers erschaffen, der um seines Vorteils willen über Leichen geht. Die Familie von Orgon, bei der Tartuffe sich eingenistet hat, geht unterschiedlich mit dessen bodenloser Dreistigkeit um: Während ein Teil der Familie offenen Widerstand übt, verfällt Orgon selbst zunächst dem eigensüchtigen Schwindler. Bis er seine Illusion ablegen kann, ist es fast zu spät.

Dass dieser im Grunde dramatische Stoff kein Trauerspiel ist, liegt an Molières genialer Feder, die mit leichtem Witz und derber Komik für beste Unterhaltung sorgt. Uwe Eric Laufenberg inszeniert diese bei ihrer Uraufführung höchst umstrittene Komödie.

Downloads

Pressestimmen

Man taucht ganz ein in diesen fesselnden Kosmos aus Lug und Trug (…). Und vergisst dabei die Zeit.
Wiesbadener Kurier, Brigitta Lamparth, 02.05.2023
Nach dem Stimmungswechsel entfaltet der knapp drei Stunden lange Abend rasante Dynamik. Mit- und hinreißend war er davor schon.
Frankfurter Neue Presse, Katja Sturm, 04.05.2023

Termine

Kleines Haus19:30 - 22:25
Kleines Haus16:00 - 18:55
Kleines Haus16:00 - 18:55
Kleines Haus16:00 - 18:55