Schauspiel

Szenen einer Ehe

Nach einem Film von Ingmar Bergman
Übersetzung von Hans-Joachim Maass

Johan und Marianne führen solange eine Musterehe, bis ihre Beziehung ebenso musterhaft zerfällt. Das so anrührende wie gnadenlose Psychogramm einer Ehe bewegt nach wie vor Generationen von verheirateten (und unverheirateten!) Menschen. Ein Klassiker, der zunächst als Film 1973 einen großen Erfolg feierte; 1981 arbeitete Ingmar Bergmann »Szenen einer Ehe« zu einem Theaterstück um, das seither von den Theaterbühnen nicht mehr wegzudenken ist. In der Regie von Ingo Kerkhof, den Wiesbadenern durch Inszenierungen wie »Die Möwe«, »Richard III.« oder »Jenufa« wohlbekannt, ziehen Tom Gerber und Sybille Weiser in die unbarmherzige Eheschlacht.

Besetzung

Inszenierung Ingo Kerkhof
Ausstattung Dirk Becker
Dramaturgie Wolfgang Behrens

Termine

PremiereKleines Haus19:30
Kleines Haus19:30
Im Anschluss Publikumsgespräch