Johannes Klumpp

Foto: Janine Kuehn
Der gebürtige Stuttgarter erlernte neben einem Violastudium sein Handwerk bei Nicolás Pasquet und Gunter Kahlert in Weimar. 2007 machte er mit einem 2. Platz beim Dirigierwettbewerb in Besançon auf sich aufmerksam. Es folgten Auszeichnungen beim Deutschen Hochschulwettbewerb »in memoriam Herbert von Karajan«, bei dem er sowohl mit dem Ersten als auch einem Sonderpreis geehrt wurde, sowie 2011 beim Deutschen Dirigentenpreis. Meisterkurse bei namhaften Dirigenten wie Kurt Masur, Gennady Rozhdestvensky und Michail Jurowski rundeten seine künstlerische Ausbildung ab, während derer Johannes Klumpp vom deutschen Musikrat als »Maestro von Morgen« gefördert wurde.

Seine Konzerttätigkeit führte ihn zu renommierten Orchestern wie das mdr Sinfonieorchester, das Staatsorchester Stuttgart, die Weimarer Staatskapelle, die Düsseldorfer Symphoniker und die Dresdner Philharmonie. Seit 2013 arbeitet Johannes Klumpp als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Folkwang Kammerorchesters Essen. 2020 trat Johannes Klumpp seine neue Position als künstlerischer Leiter der Heidelberger Sinfoniker an, mit denen er derzeit an einer Gesamteinspielung aller Haydn-Sinfonien arbeitet.

Auch in der Oper feierte Johannes Klumpp Erfolge, zuletzt mit »Die Hochzeit des Figaro« am Landestheater Innsbruck. Als Erster Kapellmeister des Musiktheaters im Revier in Gelsenkirchen erarbeitete er ein vielfältiges Musiktheater-Repertoire mit Werken wie Händels »Flavio«, Aida«, »Manon Lescaut«, Brittens »Gloriana«, »Die Lustigen Weiber von Windsor« und Gounods »Faust«.

Am Hessischen Staatstheater Wiesbaden dirigiert er in der Spielzeit 2022.2023 zwei Sinfoniekonzerte und übernimmt die Musikalische Leitung der Neuproduktionen »Die lustige Witwe« und des Janáček-Doppelprojekts »Die Sache Makropulos« und »Aus einem Totenhaus. Zudem dirigiert er die Wiederaufnahme von »Der Rosenkavalier«.

Produktionen

Dirigent in »8. Sinfoniekonzert«
Musikalische Leitung in »Aus einem Totenhaus«
Musikalische Leitung in »Die Sache Makropulos«
Musikalische Leitung in »Die lustige Witwe«
Dirigent in »1. Sinfoniekonzert«
Musikalische Leitung in »Der Rosenkavalier«

Termine

Premiere | OperetteGROSSES HAUS19:30
WiederaufnahmeGROSSES HAUS18:00 - 22:00
Premiere | Internationale Maifestspiele | Janáček-DoppelGROSSES HAUS16:00
Premiere | Internationale Maifestspiele | Janáček-DoppelGROSSES HAUS20:00
Internationale Maifestspiele | Janáček-DoppelGROSSES HAUS15:00
Internationale Maifestspiele | Janáček-DoppelGROSSES HAUS20:00
Internationale MaifestspieleGROSSES HAUS17:00 - 21:00
SinfoniekonzertKurhaus19:30
18:45 Einführung im Friedrich-von-Thiersch-Saal