Josefine Ella Rau

Foto: Susanne Lencinas
Josefine Rau ist 1998 in Mannheim geboren und derzeit im Abschlussjahr ihrer Berufsausbildung zur Musicaldarstellerin an der Musical Arts Academy Of The Performing Arts Mainz.

Während ihrer Schulzeit trat sie als Schauspielerin, Sängerin, Tänzerin und Leiterin der Tanzabteilung des Carl-Bosch-Gymnasiums unter anderem im Pfalzbau und der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen auf. Seit Kindertagen spielt sie Klarinette, Klavier und Saxophon, war lange Teil des Kinder- und Jugendchores »Juventus Vocalis« (Leitung: Judith Janzen) und ist seit 2019 Sängerin im Landesjugendchor Rheinland-Pfalz.

Im letzten Jahr arbeitete Josefine Rau mit der Deutschen Staatsphilharmonie Ludwigshafen als Tänzerin und Schauspielerin für das Kinderstück »Das Mädchen und der Zauberbaum« unter der Regie von Matthias Folz zusammen. Während ihres Studiums an der Musical Arts Academy arbeitete sie mit den Regisseur*innen Ulrich Cyran, Volker Metzger, Ellen Kärcher, André Haedicke und Holger Hauer.

In der Spielzeit 2019.20 war Josefine Rau an den Kammerspielen Mainz als Schauspielerin und Tänzerin in der Produktion »Schwestern im Geiste« in der Regie von Claudia Wehner engagiert.

In der Spielzeit 2020.21 ist sie erstmals am Hessischen Staatstheater Wiesbaden in der Romanadaption von Salman Rushdies »Quichotte« als Tänzerin zu sehen.

Produktionen

Der Schwarm / Anderson Thayer in »Quichotte«