Erik Biegel

Tenor
Erik Biegel studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Bereits als Student erhielt er Gastengagements an der Oper Frankfurt und war Mitglied der »Opern-Companie Febi Armonici« im Bereich Alte Musik. Am Hessischen Staatstheater Wiesbaden waren wichtige Opernpartien u. a. Hauptmann (»Wozzeck«), Monostatos (»Die Zauberflöte«), Knusperhexe (»Hänsel und Gretel«), Mime (»Das Rheingold«), David in »Die Meistersinger von Nürnberg«, Dr. Blind (»Die Fledermaus«), Spoletta (»Tosca«), Goro (»Madama Butterfly«), Guillot (»Manon«) sowie die Partie des Komponisten in der Uraufführung »Schönerland« (2017). Gastengagements führten ihn auch nach Stuttgart, Düsseldorf, Saarbrücken und Maastricht. Als Ensemblemitglied der Oper Bonn sang er u. a. Wenzel (»Die verkaufte Braut«) und Pedrillo (»Die Entführung aus dem Serail«). Seit der Spielzeit 2018.2019 ist Erik Biegel wieder festes Mitglied des Ensembles des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. 2019.2020 debütiert er in den Partien des Baron Koloman Zsupan (»Gräfin Mariza«), Boles (»Peter Grimes«) und als Hirt in „Tristan und Isolde“ und ist u. a. erneut als Spoletta und Monostatos auf der Bühne zu erleben.

Produktionen

Ein Hirt in »Tristan und Isolde«
Ruiz in »Il Trovatore«
Ein Wirt in »Der Rosenkavalier«
Baron Koloman Zsupan in »Gräfin Mariza«
Guillot-Morfontaine in »Manon«
Boles in »Peter Grimes«
Monostatos in »Die Zauberflöte«
Spoletta in »Tosca«

Termine

WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 22:00
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 22:25
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 22:30
Premiere | Internationale Maifestspiele 2020GROSSES HAUS18:00
Internationale Maifestspiele 2020GROSSES HAUS18:00
Internationale Maifestspiele 2020GROSSES HAUS16:00 - 20:00
Internationale Maifestspiele 2020GROSSES HAUS19:30 - 22:00
Internationale Maifestspiele 2020GROSSES HAUS18:00