Myriam Lifka

Choreografie
Myriam Lifka arbeitet regelmäßig als Choreografin für Oper, Operette, Musical und Schauspiel am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, wo sie zuvor als Regieassistentin und choreografische Assistentin im Jugendclub (heute Junges Staatsmusical) tätig war. Myriam Lifka erhielt ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Stella Akademie / Joop van den Enden Akademie in Hamburg, anschließend war sie Musicaldarstellerin und choreografische Assistentin. Ihre erste Choreografie erarbeitete sie für Dietrich Hilsdorfs Inszenierung von »Ladies Night« in Wiesbaden. Seitdem folgten Engagements als Choreografin bei den Burgfestspielen Bad Vilbel (für »Sunset Boulevard« und »Ein Käfig voller Narren«, Regie: Benedikt Borrmann), am Theater Krefeld/Mönchengladbach und an der Deutschen Oper am Rhein. Am Hessischen Staatstheater übernahm Myriam Lifka seit 2014 die Choreografie für »Der Graf von Luxemburg«, »Die Fledermaus«, »My Fair Lady«, »Jenufa«, die Bernd Mottl-Inszenierungen von »Mein Kampf«, »Manon« und »Die Meistersinger von Nürnberg« sowie u. a. für die JUST-Staatsmusical-Produktionen von »Addams Family« und »Saturdy Night Fever«. In der aktuellen Spielzeit zeichnet sie für die Choreografie in Bernd Mottls Neuinszenierung von »Anna Nicole« verantwortlich.

Produktionen

Choreografie in »Anna Nicole«
Assistenz Choreographie / Dance Captain in »Gräfin Mariza«
Choreografische Mitarbeit in »Carmen«
Choreografie in »My Fair Lady«
Choreografische Mitarbeit in »Manon«
Choreografie in »Saturday Night Fever«
Tänzer (Dance Captain) in »Candide«