Schauspiel
Cosmino Productions | Berlin | Deutschland

Dreams Die Hard

Von & mit Rachel Karafistan
Inspiriert durch das Tagebuch von Olive Davis
In englischer Sprache. Mit deutschen Übertiteln.
Mo, 18.05.2020
Internationale Maifestspiele 2020Studio19:30 - 20:30
Trailer © Cosmino Productions
Rachel Karafistan
Foto: Tomek Szlufik
Rachel Karafistan
Foto: Tomek Szlufik
Rachel Karafistan
Foto: Tomek Szlufik
Rachel Karafistan
Foto: Tomek Szlufik
Rachel Karafistan
Foto: Tomek Szlufik
Rachel Karafistan
Foto: Tomek Szlufik

Komik und Tragik wechseln sich ab in diesem poetischen Ein-Frau-Stück. Performerin Rachel Karafistan erzählt mit einfachen Objekten, animierten Zeichnungen und zarter Musik von ihrer Großmutter Olive, in deren Tagebuch sie erst von den großen Träumen und manchmal noch größeren Hindernissen auf ihrem Lebensweg erfuhr. »Eine ungeplante Schwangerschaft, ein türkisch-zyprischer Liebhaber, ein rotköpfiger US-Soldat und ein Affe. Das ist Olives Geschichte. Ich bin mir nicht sicher, ob sie wollen würde, dass ich ihre Geschichte erzähle, aber ich werde es trotzdem tun. Denn in diesen futuristischen Nachkriegstagen, wo uns Wörter wie Feminismus, Immigration und Populismus so brutal trennen, ist es auch meine Geschichte.«
»Ever since I was a child, I’ve wanted to travel to find a Utopia, travel on and on until I found it. Well, dreams die hard.«
Olive Davis, London 1945

Besetzung

Inszenierung, Bühne & Musik Kuba Pierzchalski
Requisiten & Video-Animation Kamil Macejko
Zeichnungen Jo Johnston
Mit Rachel Karafistan

Termine

Internationale Maifestspiele 2020Studio19:30 - 20:30