Ann-Kristin Lauber-Neu

Staatsmusical
Bereits in frühen Jahren wirkte Ann-Kristin Lauber-Neu in einem Kinderchor mit und entdeckte im Gesang Ihre große Leidenschaft. Mit 12 Jahren nahm sie erstmals Gesangsunterricht, später unter anderem bei der amerikanischen Sopranistin Charlae Olaker. Bereits mit 13 Jahren trat sie zum ersten Mal solistisch auf großen Bühnen sowie im deutschen Fernsehen auf. Im Jahr 2005 wurde sie als erste Preisträgerin und Stipendiatin der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) ausgezeichnet. Zwei Jahre später, im Jahr 2007 folgte eine Weiterförderung. Im Jahr 2006 war sie mit dem schwedischen Musical-Darsteller, Sänger und Songwriter Jesper Tydén im Duett zu erleben. Seit Ende 2007 ist sie Mitglied im Jungen Staatsmusical und seither in über 10 Produktionen zu erleben, u.a. in der Rolle als Alice Beineke in »Addams Family«, als Flo Manero in »Saturday Night Fever«, als Wirtin »im weissen Rössl« oder in der aktuellen Produktion »Fame« als Miss Sherman. Neben Ihrem Mitwirken in Produktionen des Staatstheaters Wiesbaden tritt sie regelmäßig solistisch sowie mit ihrer Band "einklang" auf.

Produktionen

Miss Sherman, Direktorin in »Fame - Das Musical«
Ensemble in »Jesus Christ Superstar«