Schauspiel

Gespenster

Von Henrik Ibsen
Do, 30.12.2021
Kleines Haus19:30 - 21:30
Ausfall
Leider muss diese Vorstellung ausfallen.
Bereits gekaufte Karten können alternativ gegen eine andere Vorstellung getauscht oder zurückgegeben werden. Besucherinnen und Besucher können sich telefonisch unter 0611.132 325 oder per Mail an vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de, an die Theaterkasse wenden.
Tobias Lutze, Anne Lebinsky
Foto: Karl und Monika Forster
Lina Habicht
Foto: Karl und Monika Forster
Michael Birnbaum, Lina Habicht, Anne Lebinsky, Tobias Lutze
Foto: Karl und Monika Forster
Lina Habicht, Uwe Kraus
Foto: Karl und Monika Forster
Anne Lebinsky, Michael Birnbaum
Foto: Karl und Monika Forster
Lina Habicht, Tobias Lutze
Foto: Karl und Monika Forster
Michael Birnbaum, Uwe Kraus
Foto: Karl und Monika Forster
Lina Habicht, Tobias Lutze
Foto: Karl und Monika Forster
Tobias Lutze, Anne Lebinsky
Foto: Karl und Monika Forster
Tobias Lutze
Foto: Karl und Monika Forster
Anne Lebinsky, Michael Birnbaum
Foto: Karl und Monika Forster
Tobias Lutze
Foto: Karl und Monika Forster
Tobias Lutze, Lina Habicht
Foto: Karl und Monika Forster
Tobias Lutze, Anne Lebinsky
Foto: Karl und Monika Forster
Michael Birnbaum. Lina Habicht
Foto: Karl und Monika Forster
Anne Lebinsky
Foto: Karl und Monika Forster

Henrik Ibsens »Gespenster« war eines der skandalträchtigsten Stücke des 19. Jahrhunderts. Ibsen stellt darin eine tief verrottete und bigotte Gesellschaft dar, deren Handlungen mit ihrer Moral in offenem bzw. geflissentlich verdecktem Widerspruch stehen. Was der Autor unter dem Teppich hervorkehrte, wollten seine Zeitgenossen nicht wahrhaben: Ehebruch, Alkoholismus, Geschlechtskrankheiten oder gar angedeuteter Inzest. Auf Dauer aber konnte sich keiner der Wucht der Ibsen’schen Enthüllungen entziehen, und die »Gespenster« traten ihren Siegeszug auf den Bühnen der Welt an – sie wurden nachgerade zum Inbegriff des naturalistischen Dramas. Skandale produziert Ibsens Stück heute zwar nicht mehr, Johannes Leppers Inszenierung aber macht die Heftigkeit der brodelnden Konflikte eindringlich und mit großer Intensität erlebbar.

Besetzung

Inszenierung Johannes Lepper
Bühne Doreen Back
Kostüme Sabine Wegmann
Dramaturgie Wolfgang Behrens
Helene Alving Anne Lebinsky
Osvald Tobias Lutze
Manders Michael Birnbaum
Jakob Engstrand Uwe Kraus
Regine Engstrand Lina Habicht

Pressestimmen

Viel Spannung.
Wiesbadener Kurier, Birgitta Lamparth, 01.07.2021
Johannes Lepper führt in seiner Inszenierung von Hendrik Ibsens »Gespenster« am Staatstheater Wiesbaden erstmal noch relativ gesittet ins Haus Alving ein, einer riesigen, düsteren Halle mit überkandideltem Kronleuchter, einer großen Fensterfront hinten, an die der Regen prasselt – ein Geisterhaus (Bühne: Doreen Back).
Wiesbadener Kurier, Birgitta Lamparth, 01.07.2021
Doreen Backs Bühne ist eine eindrückliche Großmetapher für die bitteren Wahrheiten des Stücks.
Frankfurter Allgemeine Zeitung RM, Matthias Bischoff, 01.07.2021

Termine

Kleines Haus19:30 - 21:30
Ausfall
Kleines Haus19:30 - 21:30
Ausfall
Leider muss diese Vorstellung ausfallen.
Bereits gekaufte Karten können alternativ gegen eine andere Vorstellung getauscht oder zurückgegeben werden. Besucherinnen und Besucher können sich telefonisch unter 0611.132 325 oder per Mail an vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de, an die Theaterkasse wenden.
Kleines Haus19:30 - 21:30
Kleines Haus19:30 - 21:30
Kleines Haus19:30 - 21:30