Matze Vogel

Schauspieler
Foto: Kerstin Schomburg
Matze Vogel wurde 1988 in Remscheid geboren. Nach dem Abitur ging er 2009 nach Bochum, um an dem einjährigen Theaterprojekt »Theater Total« teilzunehmen. Dort spielte er in »Der Drache« den Lanzelot. Von 2012 bis 2016 studierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M. Schauspiel. In der Spielzeit 2014.2015 war er am Schauspiel Frankfurt als Kleschtsch in Gorkis »Nachtasyl« zu sehen.

In der Spielzeit 2015.2016 war er am Hessischen Staatstheater als Marcellus, Schauspielkönigin und Osric in Nicolas Briegers »Hamlet« Inszenierung zu sehen. Außerdem übernahm er an der Burghofbühne Dinslaken die Rolle des Mephisto in »Faust« und spielte 2016 und 2017 bei den Burgfestspielen in Bad Vilbel den Hitler in »Er ist wieder da«.

Seit der Spielzeit 2017.2018 ist Matze Vogel festes Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Bisher war er u.a. als Alexander Herzen in Tom Stoppards großer Trilogie »Die Küste Utopias«, »Quichotte« und in Sebastian Sommers Inszenierung von »Die Pest« zu sehen. Zudem spielte er Illo in »Wallenstein«, Mr. Assalone im Pulitzer Preis nominierten Stück »The Minutes. Die Schlacht am Mackie Creek« und John Worthing in Oscar Wildes »Bunbury«

In der Spielzeit 2022.2023 steht er u.a. als Lachmann in »Michael Kramer« (Rgie: Ingo Kerkhof) zusammen mit Uwe Eric Laufenberg auf der Bühne und spielt den Zettel in »Ein Sommernachtstraum« (Regie: Tilo Nest) spielen.

Produktionen

Pentheus in »Bakchen«
Lachmann in »Michael Kramer«
Zettel in »Ein Sommernachtstraum«
Alexander Ignatjewitsch Werschinin in »Drei Schwestern«
»Die Pest«
»Tyll«
»Faust 1«

Termine

Kleines Haus19:30
Änderung
Aus dispositorischen Gründen entfällt die Vorstellung »Drei Schwestern« am 14.12.* um 19:30 im Kleinen Haus. Stattdessen wird das Schauspiel »Mord auf Schloss Haversham – The Play That Goes Wrong« gezeigt.
Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für die Vorstellung »Mord auf Schloss Haversham« oder können alternativ getauscht werden.

* Die Wiederaufnahme von »Drei Schwestern« verschiebt sich auf den 18.12.
Besucher:innen können sich telefonisch unter 0611.132 325 oder per Mail unter vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de an die Theaterkasse wenden.
WiederaufnahmeKleines Haus18:00 - 21:30
Die Wiederaufnahme wurde vom 14.12. auf den 18.12. verlegt
Weitere Infos
GROSSES HAUS19:30 - 22:40
Ausfall
Diese Vorstellung muss aus dispositorischen Gründen leider entfallen. Die Wiederaufnahme von »Tyll« verschiebt sich auf den 9.6.2023.
Bereits gekaufte Karten können gegen eine andere Vorstellung getauscht oder zurückgegeben werden. Besucher:innen können sich telefonisch unter 0611.132 325 oder per Mail unter vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de an die Theaterkasse, oder an die entsprechende Vorverkaufsstelle wenden.
GROSSES HAUS19:30 - 22:40
Ausfall
Diese Vorstellung muss aus dispositorischen Gründen leider entfallen. Die Wiederaufnahme von »Tyll« verschiebt sich auf den 9.6.2023.
Bereits gekaufte Karten können gegen eine andere Vorstellung getauscht oder zurückgegeben werden. Besucher:innen können sich telefonisch unter 0611.132 325 oder per Mail unter vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de an die Theaterkasse, oder an die entsprechende Vorverkaufsstelle wenden.
GROSSES HAUS19:30 - 22:40
Ausfall
Diese Vorstellung muss aus dispositorischen Gründen leider entfallen. Ein Ersatz wird zeitnah bekannt gegeben.
Bereits gekaufte Karten können gegen eine andere Vorstellung getauscht oder zurückgegeben werden. Besucher:innen können sich telefonisch unter 0611.132 325 oder per Mail unter vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de an die Theaterkasse, oder an die entsprechende Vorverkaufsstelle wenden.
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 22:40