Annette Luig

Foto: Dagmar Hesse
Die in Menden im Sauerland geborene Sopranistin studierte an der Kölner Musikhochschule, wo sie ihre Ausbildung mit Auszeichnung abschloss. Während dieser Zeit erhielt sie eine Fülle von Preisen und Auszeichnungen bei Wettbewerben. Zum Repertoire der vielseitigen Sopranistin gehören große lyrische Koloraturpartien der Opernliteratur ebenso wie bedeutende Hauptrollen aus Operette und Musical. Während ihrer Zeit als langjähriges Ensemblemitglied des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden hat sie in vielen Hauptpartien ihres Fachs aus Oper, Operette und Musical auf der Bühne gestanden. So ist sie mit Interpretationen von Partien wie Maria Stuarda, Königin der Nacht (»Die Zauberflöte«), Gilda (»Rigoletto«) und Violetta (»La Traviata«) ebenso Publikumsliebling wie als Rosalinde (»Die Fledermaus«), Hannah Glawari (»Die lustige Witwe«) oder Eliza Doolittle (»My Fair Lady«). Gastspiele führten sie an zahlreiche Opernhäuser Deutschlands, u. a. Deutsche Oper Berlin, Staatstheater Darmstadt, Staatstheater Hannover, Badisches Staatstheater Karlsruhe, Oper Leipzig, Staatstheater Mainz, Nationaltheater Mannheim und Wuppertal. In Wiesbaden war sie in der Spielzeit 2019.2020 u. a. als Kay in »Anna Nicole« zu erleben, wo sie in der aktuellen Spielzeit die Mirabella in der Neuinszenierung von »Der Zigeunerbaron« übernehmen wird.

Produktionen

Mirabella in »Der Zigeunerbaron«

Termine

PremiereGROSSES HAUS19:30
VORSTELLUNGSAUSFALL
Die Vorstellung fällt coronabedingt aus
Weitere Informationen
GROSSES HAUS18:00
Vor dem 18.9.2020 gekaufte Karten verlieren ihre Gültigkeit! Das gilt auch für Abonnements. Bitte wenden Sie sich an Ihre Vorverkaufsstelle. Abonnent*innen mit Karten für diese Vorstellung werden gebeten, sich an das Abonnementbüro zu wenden.
GROSSES HAUS19:30
Vor dem 18.9.2020 gekaufte Karten verlieren ihre Gültigkeit! Das gilt auch für Abonnements. Bitte wenden Sie sich an Ihre Vorverkaufsstelle. Abonnent*innen mit Karten für diese Vorstellung werden gebeten, sich an das Abonnementbüro zu wenden.
GROSSES HAUS19:30
Vor dem 18.9.2020 gekaufte Karten verlieren ihre Gültigkeit! Das gilt auch für Abonnements. Bitte wenden Sie sich an Ihre Vorverkaufsstelle. Abonnent*innen mit Karten für diese Vorstellung werden gebeten, sich an das Abonnementbüro zu wenden.
GROSSES HAUS20:00
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse