Decolonize Wiesbaden • Escape Room

Workshop
In deutscher Sprache.
Kooperation: Empowering People e.V. und Spiegelbild - Politische Bildung aus Wiesbaden e.V.
Sa, 10.09.2022
Wiesbaden Biennale | WorkshopProbebühne 113:00 - 14:00
»Decolonize Wiesbaden« bedeutet die Sichtbarmachung einer anderen Geschichtswahrnehmung. Betroffene Perspektiven werden deutlich, nicht nur die des Unrechts und der Erniedrigung; auch das Bild von Self-Empowerment, Widerstand und Aktivismus.

»Decolonize Wiesbaden« ist bewusst von Schwarzen und BIPoC Menschen initiiert und begleitet. Die Arbeitsgruppe verbindet Menschen mit verschiedenen Perspektiven. Wir beschäftigen uns rassismuskritisch mit der Kolonialgeschichte Wiesbadens. Dabei soll besonders die Perspektive von Betroffenen und Kontinuitäten der Kolonialzeit aufgezeigt werden.
Unter dem Titel Decolonize Wiesbaden möchten wir zwei verschiedenen Angebote für zwei verschiedene Zielgruppen machen. Wir gehen davon aus, dass es durch die Biennale zu Irritationen kommt.

Um Betroffenen von Rassismus Schutzräume und Gelegenheit zum Selbst-Empowerment anzubieten, soll dieses Setting getrennt von den Irritationen der weißen Mehrheitsgesellschaft Raum haben:
  • »Escape Room: Self-Empowerment« (Empowering People e.V.)
    Probebühne I (Treffpunkt: Bühneneingang)

Für diejenigen, die sich Fragen stellen und über koloniale Nachwirkungen in Ihnen selbst und in der Stadtgesellschaft nachdenken möchten, ist das zweite Angebot gedacht:
  • »Antisemitismus, Rassismus, Sexismus und ICH« (Spiegelbild – Politische Bildung aus Wiesbaden e.V.)
    Studio (Treffpunkt: Bühneneingang)

KOSTENLOSE TICKETS

Termine

Wiesbaden Biennale | WorkshopProbebühne 112:00 - 13:00
Wiesbaden Biennale | WorkshopProbebühne 113:00 - 14:00
Wiesbaden Biennale | WorkshopProbebühne 114:00 - 15:00
Wiesbaden Biennale | WorkshopStudio14:00 - 17:00