Performance
Simon Senn

Be Arielle F

In englischer Sprache.
Koproduktion: Théâtre Vidy-Lausanne - Le Grütli, Centre de production et de diffusion des Arts vivants - Théâtre du Loup
Fr, 02.09.2022
Gastspiel | Wiesbaden BiennaleStudio21:00 - 22:00
Be Arielle F
Foto: Mathilda Olmi
Be Arielle F
Foto: Mathilda Olmi
Be Arielle F
Foto: Mathilda Olmi
Be Arielle F
Foto: Mathilda Olmi

Der Bildhauer und Videokünstler Simon Senn kauft im Internet die digitale Kopie eines Frauenkörpers und macht sich dann auf die Suche nach der Frau, deren Körper er mit Hilfe von Virtual Reality-Equipment bewohnen wird. In seiner ersten Arbeit für die Bühne teilt er sein Erlebnis mit uns.

Hinweis: In dieser Produktion kommt es zur Darstellung von (virtueller) Nacktheit.

Video

Besetzung

Konzept & Regie Simon Senn
Produktion Compagnie Simon Senn
Tourmanagement Théâtre Vidy-Lausanne
Mit Simon Senn, Arielle F und einem virtuellen Körper (virtual body)

Termine

Gastspiel | Wiesbaden BiennaleStudio21:00 - 22:00
Gastspiel | Wiesbaden BiennaleStudio21:30 - 22:30
Gastspiel | Wiesbaden BiennaleStudio21:00 - 22:00

Sponsoren

Mit Unterstützung von Porosus - Pro Helvetia - Fondation Ernst Göhner - Pour-cent culturel Migros - Loterie Romande