Klaus Florian Vogt

Tenor
Foto: Harald Hoffmann
Klaus Florian Vogt ist einer der herausragenden Wagner-Tenöre. Mit seiner Paraderolle Lohengrin gastiert er auf der ganzen Welt – 2015 auch bereits bei den Internationalen Maifestspielen in Wiesbaden. Neben weiteren großen Wagner-Partien wie Parsifal, Stolzing (»Die Meistersinger von Nürnberg«), Tannhäuser und Siegmund (»Die Walküre«) singt er immer wieder auch im lyrisch-dramatischen Fach Partien wie Kaiser (»Die Frau ohne Schatten«) oder Prinz (»Rusalka«). Der aus Norddeutschland stammende Klaus Florian Vogt begann als Hornist im Philharmonischen Staatsorchester Hamburg. Parallel studierte er Gesang in Lübeck. 2005 gab der Künstler sein Japan-Debüt in Tokio in der Titelpartie in »Hoffmanns Erzählungen«, 2006 folgte sein Amerika-Debüt als Lohengrin an der Metropolitan Opera. 2007 war er erstmal bei den Bayreuther Festspielen zu erleben und triumphierte als Walther von Stolzing in der Neuproduktion von »Die Meistersinger von Nürnberg« in der Inszenierung von Katharina Wagner. Seither ist er jedes Jahr bei den Festspielen zu Gast: Von 2011 bis 2015 als Lohengrin (Regie: Hans Neuenfels), 2016 als Parsifal, (Regie: Uwe Eric Laufenberg), 2017, 2018 und 2019 als Stolzing in Barrie Koskys Neuinszenierung von »Die Meistersinger von Nürnberg«. 2019 und 2021 sang er Lohengrin, 2022 folgte Siegmund im neuen »Ring des Nibelungen«. Sein Rollendebüt als Tannhäuser gab er 2017 in einer Neuproduktion an der Bayerischen Staatsoper, 2023 sang er erstmals Siegfried (»Siegfried«), sein Rollendebüt als Siegfried in der »Götterdämmerung« folgt im November 2023. Im Januar 2024 wird Klaus Florian Vogt erstmal Tristan singen, an der Semperoper Dresden. 2012 erhielt Klaus Florian Vogt den ECHO-Klassik als Künstler des Jahres. 2019 wurde er zum »Hamburger Kammersänger« ernannt.

Produktionen

Lohengrin in »Lohengrin«
Tannhäuser in »Tannhäuser«
Siegfried in »Götterdämmerung«
Siegfried in »Siegfried«

Termine

Der Ring des Nibelungen | Zweiter Tag
Ring-ZyklusGROSSES HAUS17:00 - 22:10
Der Ring des Nibelungen | Dritter Tag
Ring-ZyklusGROSSES HAUS16:00 - 21:30
Internationale MaifestspieleGROSSES HAUS18:00 - 22:30
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
* Bitte beachten Sie die geänderte Anfangszeit (18:00) *
und der Sängerkrieg auf Wartburg
GROSSES HAUS19:30 - 23:30
Ausfall
Die Vorstellung »Tannhäuser« am 26. Juni um 19.30 Uhr im Großen Haus kann leider nicht stattfinden und entfällt ersatzlos. Bereits erworbene Karten können auf eine andere Vorstellung umgebucht oder getauscht werden.
Besucher:innen können sich an die Theaterkasse wenden.