Birger Radde

Foto: Esther Neuman
Im Frühjahr 2023 debütierte Birger Radde als Wozzeck an der Wiener Staatsoper unter der musikalischen Leitung von Philippe Jordan. Diese Partie gestaltete er vorher erfolgreich an der Opéra de Monte Carlo und am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Weitere Engagements führten ihn als Don Fernando in »Fidelio« unter der musikalischen Leitung von Zubin Mehta an das Teatro Maggio Musicale/Florenz und die Opéra de Nice/Frankreich, als Wolfram von Eschenbach in »Tannhäuser« zu den Opernfestspielen Heidenheim und an die Theater in Modena und Reggio Emilia/Italien, als Don Giovanni zu den Maifestspielen Wiesbaden und als Faninal in »Der Rosenkavalier« an die Felsenreitschule Salzburg.

Im Juni 2023 wird der Bariton sein Debut als Jochanaan in »Salome« am Janácek Theater Brno geben. Desweiteren kann man ihn als Wolfram von Eschenbach am Teatro Petruzzelli in Bari, als Falke in »Die Fledermaus« am Teatro Bologna und als Donner und Gunther in »Der Ring des Nibelungen« am Staatstheater Wiesbaden erleben. In einer Neuproduktion der Oper »Tristan und Isolde« wird Birger Radde dann im August 2024 bei den Bayreuther Festspielen seinen Einstand geben.

Der deutsche Bariton begeistert mit seiner kraftvollen, dunkel timbrierten Stimme, kombiniert mit einer großen suggestiven Ausdruckskraft, sowohl das Publikum als auch die Fachpresse. Eines seiner Kennzeichen als Opernsänger ist es, daß er seine Partien zu »eindrucksvollen Charakterstudien« formt. 2020 wurde Birger Radde in der Kritikerumfrage des Magazins Opernwelt als Sänger des Jahres für die Gestaltung der Titelpartie in »Don Giovanni« am Theater Bremen nominiert.

Der Sänger verfügt über ein breites Opernrepertoire und zeigte seine Vielseitigkeit in Partien wie Renato in »Un ballo in maschera« von G. Verdi, Tierbändiger/Athlet in »Lulu« von A. Berg, Enrico Ashton in »Lucia di Lammermoor« von G. Donizetti, Conte di Almaviva in »Le nozze di Figaro« von W.A. Mozart, Tarquinius in »The Rape of Lucretia« von B. Britten, Silvio in »I Pagliacci« von R. Leoncavallo und als Frank/Fritz in »Die tote Stadt« von E.W. Korngold.

Produktionen

Gunther in »Götterdämmerung«
Donner in »Das Rheingold«

Termine

Der Ring des Nibelungen | Vorabend
Ring-ZyklusGROSSES HAUS19:30 - 22:00
Der Ring des Nibelungen | Dritter Tag
Ring-ZyklusGROSSES HAUS16:00 - 21:30