Konzert

7. Kammerkonzert

Composer in Residence – Gregor A. Mayrhofer
Werke von Gregor A. Mayrhofer (*1987), Dmitri Schostakowitsch, Franz Schubert & Thomas Larcher
So, 26.06.2022
Foyer Grosses Haus11:00
Gregor A. Mayrhofer »Verve« (2021) Concertino für Flöte (Piccolo, Altflöte), Cembalo und Streichquartett (Live-Uraufführung)
Dmitri Schostakowitsch Klaviertrio Nr. 1 c-Moll op. 8
Thomas Larcher (*1963) »Deep red, deep blue« für Flöte und Klavier (2018)
Gregor A. Mayrhofer »Whispering/Shouting« (2009) for 2 drummers

— PAUSE —

Franz Schubert Oktett F- Dur für Klarinette, Horn, Fagott und Streichquintett D 803 (Auwahl)
Gregor A. Mayrhofer Lageder-Oktett (2017)

In großer Besetzung präsentiert die Kammermusikvereinigung ihren diesjährigen Composer in residence Gregor A. Mayrhofer, der einst von Sir Simon Rattle als Assistent zu den Berliner Philharmonikern geholt wurde und seitdem als Dirigent und Komponist auf sich aufmerksam macht. Mayrhofers Stücke wie z. B. das großangelegte »Lageder Oktett« faszi­nieren durch bewegte Klangbilder, die gleichsam aus organischen Pro­zessen hervorzugehen scheinen. Das Konzert stellt den Werken Mayrhofers Musik von Komponisten gegenüber, die auf ihn einen großen Einfluss hatten, etwa Auszüge aus dem Oktett von Schubert oder ein Kla­viertrio von Schostakowitsch.

Termin: 26. Juni 2022

Besetzung

Leitung Gregor A. Mayrhofer
Violine Karl-Heinz Schultz, Sebastian Max
Viola Sabine Schultz
Violoncello Christoph Lamprecht
Kontrabass Kazuko Maeda-Hörnle
Flöte Thomas Richter
Klarinette Adrian Krämer
Fagott Peter Brechtel
Horn Jonas Finke
Percussion Jonas Lerche, Lukas Schrod
Klavier Levi Hammer

Termine

Foyer Grosses Haus11:00