Konzert
Liederabend

Florian Boesch, Bariton
Justus Zeyen, Klavier

Lieder von Franz Liszt, Richard Strauss und Robert Schumann

Florian Boesch
Foto: Lukas Beck
Justus Zeyen
Foto: Nancy Horowitz

Eine der feinsten und intimsten musikalischen Darbietungsformen ist der Liederabend, und kaum jemand vermag einen solchen so lebendig zu gestalten wie Florian Boesch mit seinem kongenialen Klavierpartner Justus Zeyen. Maifestspiel-Fans wissen das, denn Boesch und Zeyen sind regelmäßige Gäste in Wiesbaden – im vergangenen Jahr durften sie sich für ihre Deutung von Franz Schuberts »Schöner Müllerin« feiern lassen.

Diesmal laden die beiden zu einer Reise in die musikalische Hochromantik ein: Franz Liszts Vertonungen der »Loreley« und von »Über allen Gipfeln ist Ruh« stehen ebenso auf dem Programm wie die tief-innigen Lieder »Ruhe, meine Seele« und »Allerseelen« von Richard Strauss. Der Abend endet mit einem der großen Zyklen aus Robert Schumanns Liederjahr 1840, den »Zwölf Gedichten von Justinus Kerner« op. 35.
»Ende nie, du Sturmnacht, wilde!
Klirrt, ihr Fenster, schwankt, ihr Schilde,
Bäumt euch, Wälder, braus’, o Welle,
Mich umfängt des Himmels helle!«
Justinus Kerner, »Lust der Sturmnacht«

Besetzung